https://www.faz.net/-gv6-889tm

Technische Störung : Tausende Geldautomaten der Sparkassen ausgefallen

  • Aktualisiert am

Technische Probleme seit Freitagmorgen Bild: dpa

Etliche Geldautomaten der Sparkassen sind derzeit außer Betrieb. Grund ist eine technische Störung. Betroffen sind vor allem Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Bremen und das Rheinland.

          1 Min.

          Technische Probleme haben die Geldautomaten etlicher Sparkassen-Filialen lahmgelegt. Nach Informationen von FAZ.NET sind Sparkassen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Rheinland, Saarland und Bremen betroffen. Grund sind Netzwerkprobleme in einem Rechenzentrum.

          Das Bezahlen mit EC- und Kreditkarten im Handel sei nicht beeinträchtigt, heißt es von der „Finanz Informatik“, dem Unternehmen, das für die Sparkassen die IT betreut. Auch das Internet-Banking über die Internetfiliale und die Sparkasse-App sei möglich.

          Wann das Problem gelöst ist, können die Sparkassen noch nicht sagen. Bislang sei aber noch nicht die genaue Fehlerursache ermittelt worden. Ein Sprecher der Firma Finanz Informatik sagte, man arbeite mit Hochdruck daran, das Problem zu beheben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am 19.4.21 ging es bei „Hart aber fair" um Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen. V.l. :Anton Hofreiter (B‘90Grüne), Helene Bubrowski (F.A.Z).

          TV-Kritik: Hart aber fair : Toll!

          Auf Pro Sieben gab es eine bemerkenswerte Neuerung: Dort verzichteten die Interviewer gleich gänzlich auf jeglichen Anschein des Denkens. Damit jedoch könnten sie die politische Reklame der Grünen kurioserweise auf den Punkt gebracht haben.
          Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock am Montag in Berlin.

          Kanzlerkandidatin Baerbock : Die grüne Zauberin

          Noch ist die erste Kanzlerkandidatur der Grünen ein Anfang, dem ein Zauber innewohnt. Der könnte für Annalena Baerbock schnell zum bloßen Budenzauber werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.