https://www.faz.net/-gv6-9ttyq

Stefan Freytag : Neuer Chef für Deutsche Oppenheim

Stefan Freytag wird neuer Chef von Deutsche Oppenheim Bild: Unternehmen

Die traditionsreiche Vermögensverwaltung bekommt ab Januar 2020 einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Deutsche-Bank-Tochter wechselt in den Beirat.

          1 Min.

          Der Vermögensverwalter Deutsche Oppenheim Family Office bekommt einen neuen Chef. Wie die F.A.Z. erfuhr, wird der bisherige  Vorstandsvorsitzende  Thomas Rüschen zum 1. Januar  in den Beirat der Gesellschaft wechseln. Dieser Schritt soll „auf eigenen Wunsch erfolgen.“ Der 58-Jährige Rüschen war seit 2014 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Oppenheim uns soll seine Expertise weiter einbringen.

          Inken Schönauer

          Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.

          Als Sprecher der Deutschen Oppenheim soll vom 1. Januar 2020 an das bisherige Vorstandsmitglied Stefan Freytag fungieren. Freytag soll als künftiger Sprecher neben seinen bisherigen Aufgaben auch den Bereich der Mandantenbetreuung für Family Office-Dienstleistungen betreuen. Er soll wohl aber auch weiterhin als Ansprechpartner für bestehende Mandanten zur Verfügung stehen.

          Heiner Arnoldi soll zusätzlich zu seinen bisherigen Vorstandsämtern auch die Verantwortung für die aktive Immobilien- und Beteiligungsberatung übernehmen. Dem Vorstand der Deutschen Oppenheim gehören zudem noch Jörn Matthias Häuser, Henning Heuerding und Oliver Leipholz an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Maybrit Illner hat in ihrer Sendung am 25.02.2021 mit ihren Gästen über die Frage „Lockern, aber sicher - geht das?“ diskutiert.

          TV-Kritik: „Maybrit Illner“ : „Wir können einfach nicht mehr“

          Deutschland steht vor der dritten Corona-Welle, aber alle reden über Wege aus dem Lockdown. Ob „sichere“ Lockerungen möglich sind, wollte Maybrit Illner mit Ihren Gästen diskutieren. Dabei wurde eine andere Frage zum unvorhergesehen Hauptthema.
          Eine Frage des Preises: Fertigparkett kostet weniger als Massivholz, aber die einzelnen Holzstücke sind versiegelt oder lackiert und fraglich ist, was für Substanzen ausgedünstet werden.

          Gesundes Zuhause : Besser wohnen ohne Schadstoffe

          Sich ein gesundes Heim zu bauen oder einzurichten ist schwer. Kenner raten dazu, sich nah an der Natur zu halten. Oft ist es gar nicht so leicht, Schadstoffe zu vermeiden.
          John Geddert im Jahr 2012 bei den Olympischen Spielen in London.

          Amerikanischer Turnverband : Ein Netz aus Missbrauch und Menschenhandel

          Nur Stunden nach der Anklageerhebung wegen sexuellem Missbrauch und Menschenhandel wird der frühere Turntrainer John Geddert tot aufgefunden. Er soll Teil eines umfassenden Netzwerkes aus Begünstigung und Vertuschung gewesen sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.