https://www.faz.net/-gv6-9u2kd

Sorgen wegen IT-Mängel : Wie sicher sind Kundendaten bei der Bank?

Auch die IT-Abteilungen von Banken sind Großbaustellen. Bild: dpa

Nicht nur in der Volksbankengruppe finden Bankaufseher oft schwerwiegende Sicherheitslücken, durch die Hacker Kundendaten oder Geld erbeuten könnten. Einigen IT-Vorständen kommt das nicht ungelegen.

          4 Min.

          Schon 2009 hat die deutsche Bankenaufsicht erkannt, dass die Prozesse, die Organisation und die Führung der IT-Infrastruktur für die Sicherheit von Banken wichtig sind. Seither gehört die „IT-Governance“ zu den wesentlichen Themen der jährlichen aufsichtsrechtlichen Prüfung. Allerdings standen bei den von den Bankvorständen besonders gefürchteten Sonderprüfungen lange Risiko- und Steuerungsthemen im Vordergrund.

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          So führte die Aufsicht allein in der Commerzbank nach Informationen der F.A.Z. zwischen 2009 und 2014 acht Sonderprüfungen zu Schiffskrediten durch. Deutsche Bank und Commerzbank mussten auch Sonderprüfungen wegen mangelhafter Geldwäschekontrollen über sich ergehen lassen. Nachdem aber die Europäische Bankenaufsicht (EZB) im November 2014 die Kontrolle der Großbanken federführend übernommen hat, sind Sonderprüfungen der IT fast zur Regel geworden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dubravko Mandic vergangenen Herbst in Leipzig

          Protest der AfD gegen SWR : Eine Grenze überschritten

          Nach dem „Oma-Video“ hat die AfD in Baden-Baden gegen die Öffentlich-Rechtlichen gehetzt, darunter der Politiker Dubravko Mandic. Der Auftritt könnte strafrechtliche Folgen haben.