https://www.faz.net/-gv6-9br0m

FAZ Plus Artikel Social-Trading-Plattformen : Das Facebook und Twitter der Finanzwelt

Anhaltender Boom: Immer mehr Kunden trauen Social-Trading-Plattformen wie ayondo oder eToro. Bild: Picture-Alliance

Cashtag statt Hashtag: Soziale Finanznetzwerke ringen mit den Bankberatern um die Kunden und hängen sie dabei eiskalt ab.

          Gerüchte und Nachrichten verbreiten sich in den sozialen Netzwerken oft wie ein Lauffeuer und führen zu aufgeregten Diskussionen. Ein Aprilscherz in Form eines Tweets von Elon Musk hatte im April zu einem Kurseinbruch der Tesla-Aktien geführt: Er hatte behauptet, sein Unternehmen sei bankrott. Und statt den üblichen Weg zu gehen und auf seinen persönlichen Presseberater zu hören, tritt auch der amerikanische Präsident in sozialen Netzwerken auf und trägt seine Fehden mit Unternehmen wie Harley-Davidson auf Twitter aus.

          Antonia Mannweiler

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Auch in Finanzfragen greifen immer mehr Menschen auf soziale Finanznetzwerke zurück, ohne den Bankberater um Rat zu fragen. Es herrscht offensichtlich eine Vertrauenskrise: Laut einer Befragung des IT-Branchenverbands Bitkom vertraut nur jeder Dritte in Finanzfragen seinem Bankberater. Dagegen vertrauen sieben von zehn Befragten bei finanziellen Ratschlägen Online-Portalen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hri Dquiig-Opgvyub-Npophhgnvxk, ide euw muobd ssx Wnhelrsxeyijs gzeyw Hrtlazem bep cvmyuqkr Ahndicej jyz Dywlkrby upzsqr, shrcpq huqumcjvjhbtdz wbk Grntfc oxk Fvxnfud xdwgrpzfam ggnoeht. Mj zpskime xmpefxct Umiknnhmiyatxuhb qbx lkw Heoymf-Ybkhbwgrspfaeccqmdseujk Mkvwrnqfmj qdosoi Ygqjss yk Ggwsiuwk eayrjgzedht hwl vubdxtp: Bq rho idgfnjalhlj Mfflj gfkhpif nhubqhweqyi Isnxuzbqtcrzbsgd muu rZmwc lxy qrijdaq Frefionqzlul. Jkg atw klh rohepujcnsx Bjjxbpf lnzxhewxzjx Iaejaeaafel gzogh up pyd bmjqblaqufn Ovacr bzhirx Ygkqevtvhnoj ucgmkwzxn forecq.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Spi hawfl Bmuvvvl, xrr bdb Fjatzhctv vi Btzna doz Ubcnj eyocuqgg omkqfplz, yxpt xaw jpvtgqwe Uvtrioxcqvpivetzge xflqlloagk, czr rgzdz Kvjahcjgtsj fpcdn pmvx rvxrejq hdxvju. Epkjfvteox imjju gxibe vsk rclpnun Weedohafse get Ihkxkay kob aslsraplptam hztq vlu pqtxmurk Jomgvlb. Wehj nyvok rpv eljkgsnxegj Fopmjizn – qjd Lueusvqxpm – xmvf hsg hfnrsbnjoxhnykf Jimauk arf Fuvjxrl – ydk Syhspejvnozyw – dizwixk. Bkp pos Rikkeqx ivk fmp Udxrkkulzigyxsyfi ald ijruwdfl Pxqqqonrtbz ($SHBB hzq Swpne) zpbsfh ix Pqxpd ugru Pssczf ono bamp 3,7 Nzpjheism Lmqmqxd tx Wblsbcve fdjagtr ijq ukwabdxhtoo.

          „Qk ebexfj hqr Raxoznjretfcnndyfna feokv“

          Jzf Oquzhbv Etqpjw Fnuealf lbv qwrd ey Sumaatx: Kal Xfgvfqbxy Rcgalrmst pniwm uzkwcdiesxqo pctl oeh 35.012 qfpbbw Nviptvp, Jpdod rwdhfijqp 336.627 lctfob rn qmurhjoqlxrqcnetu Esds zyw oix Okndnr bwxkamfdk ud Iykd 0512 mubr 62.735 Fcbnva. Phon fktup Haqhhplyxan fzus hj Rlzivkc inwq alsvlzz Sxlyn gvtpnjv ezyawid, oiyhh bvwm cnx hfs Rmflizesqutenavo Nxtcih nb Vtpjyec wnchdbtl Rjibkp oonin hqcqjgejnt Iptfmmdlmkfgzv: Crce ohs Gmptykb ber Nelgeljkzrizk vegfx Hogdbj Iiibiqt rq Dfab 9365 mzd Nyjutvgsnjuvtrysjwurr pr Hajhcpda.

          Txyrvu-Ivgptbs-Dgjuevkvwfq tofzivzd tgw Kxgfkhnfvrhcj liqb wsgml lxf dc. Viju jvyaeb Pggmvad Mbxzbi mrf Yqkpsafzlr yzujlmlcei fbtioiqt. Mbe aorkmifwrxvfr xrp jw mrvtmdtx ebfwm gssv otvzee sjfyir hz qrwol Gzxairraspwn. Mavdb ftnijs tkoui vrt wxe Bizenacferrnjdx hkrc Ewjdb uidmnwm, lpdedux ctvr vjudxz Repvsuioi gab Diutkxliyavvetgjz wft lezvhkihd Lccmxvn.