https://www.faz.net/aktuell/finanzen/schaulaufen-um-die-spitze-beim-finanzinvestor-dbag-17774121.html

Private Equity : Schaulaufen um die Spitze beim Finanzinvestor DBAG

Perfekt für den Schaulauf: Finanzinvestor DBAG sendet seine Hauptversammlung aus dem Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens. Bild: F.A.Z.

Die Hauptversammlung des Finanzinvestors könnte munterer verlaufen als sonst. Gerade schied Knall auf Fall die Finanzchefin aus. Um die Nachfolge für den Chefposten wetteifern zwei Vorstände.

          2 Min.

          Aktionäre des Finanzinvestors DBAG haben im Allgemeinen Grund zu guter Laune. Langfristig allemal: Wer vor zehn Jahren kaufte, freut sich über einen verdoppelten Aktienkurs; die Fünf-Jahres-Bilanz hängt stark vom Einstiegszeitpunkt ab, seitwärts bewegte sich da die Aktie mit deutlichen Ausschlägen nach oben und unten. Die Dividendenrendite ist traditionell ordentlich – für das Geschäftsjahr 2020/21 (Ende September) zum Beispiel 4,5 Prozent, wie DBAG auf Basis des Durchschnittskurses vorrechnet.

          Klaus Max Smolka
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Aber Geld ist nicht alles, und DBAG-Aktionäre können sich normalerweise auf die Hauptversammlung auch aus ästhetischen Gründen freuen. Denn der mehr als ein halbes Jahrhundert alte Pionier der deutschen Private Equity empfängt im Gesellschaftshaus des Palmengartens in Frankfurt: einem Ensemble aus historistischem Gründerzeitbau und Erweiterungsbau in der Sachlichkeit der Bauhaus-Zeit. Privatanleger machen gerne einen Ausflug zum vergleichsweise intimen Aktionärstreffen. „Es gab eine Freikarte für die [Frankfurter Kunsthalle] Schirn, kostenlosen Eintritt in den Palmengarten, kostenlose warme und kalte Erfrischungsgetränke, Croissants und zu Mittag Frankfurter Kräutersuppe und/oder Erbsensuppe mit Würstchen und Brot“, rapportierte vor Jahren in einem Blog ein Haupt- und Realschullehrer aus Mittelhessen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein: Gefangennahme des Piraten Edward Teach, genannt Blackbeard, gemalt von Jean Leon Gerome Ferris (1863–1930)

          Seeräuber-Geschichten : Der seltsame Reiz der Piraterie

          Piraten sind gewaltbereite Kriminelle. Auf ihren Schiffen haben sie rechtsfreie Räume errichtet und wandelten illegal erworbenen Besitz in Vermögen um. Warum bloß schwärmen Historiker und Ökonomen so oft von ihnen?