https://www.faz.net/-gv6

Angst um Kakaoernte : Schokolade wird teurer

Sorgen um eine schlechte Ernte treiben den Kakaopreis an den Märkten. Zudem soll ein Preisaufschlag armen Kakao-Bauern helfen. Verbraucher müssen daher wohl mehr für die tägliche Tafel zahlen.

Dax-Rekord : Ein Sieg der Optimisten

An der Börse finden negative Nachrichten kaum Beachtung. Auch die Sorge vor Folgen des Coronavirus in China war nur vorübergehend. Derzeit scheint der Dax nicht spektakulär teuer – aber die Gewinnerwartungen erscheinen optimistisch.

Mehr Minuszinsen : Nichts übereilen

Negativzinsen sind kein Randphänomen mehr. Auch wenn der Druck zu einer anderen Geldanlage zunimmt - Kunden sollten nichts übereilen.
Die meisten Autofahrer machen vor dem Kauf eine Probefahrt. Frauen geben aber viel weniger für ein Fahrzeug aus als Männer.

Umfrageergebnisse : Die Deutschen lieben ihre Autos immer noch

Allen Debatten um Klima und Mobilität zum Trotz: Die deutschen Autohalter haben weiter Freude am Autofahren, empfinden sogar überwiegend Freude, wenn sie das Auto nur sehen. Und sie geben für den Autokauf so viel aus wie noch nie.
  • F.A.Z.-Index
  • DAX ®
  • MDAX ®
  • E-STOXX 50®
  • DOW JONES
  • EUR/USD
  • EURO-BUND-FUTURE
  • BRENT
  • Gold
-- -- (--) 23.01.2020, 01:53:07 Uhr
WKN: 846902 ISIN: DE0008469024 Wertpapiertyp: Index Währung: Punkte
  • 1T
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
Ein Haus als Geldanlage: Was einmal verlockend klang, ist heute eine teure Angelegenheit.

Geldanlage : Beton auf Pump – oder doch Aktien?

Lange Zeit wirkten Immobilien wie eine sichere Geldquelle – das ändert sich nun. Doch sind Aktien die bessere Wahl? Wer Geld für eine größere Investition übrig hat, sollte die verschiedenen Optionen genau durchrechnen.
Mietwohnungen sollen in Zukunft erschwinglicher werden.

Entwicklung in den Städten : Neue Hoffnung für Mieter

Es zeichnet sich ein Wandel ab: Der Zuzug in die Städte lässt nach. Die Mieten steigen kaum noch und die Löhne wachsen. Wer hätte das gedacht! Trotzdem profitieren längst nicht alle davon.