https://www.faz.net/-gv6-ad3wh
Tim Kanning (kann.)

Banken abgestuft : Warnschuss für die Volksbanken und Sparkassen

  • -Aktualisiert am

Das Sparkassen-Logo in Dresden (Archivfoto) Bild: dpa

Die anhaltend niedrigen Zinsen und ein Urteil des BGH werden zur Gefahr für viele kleine Banken und Sparkassen. Sie brauchen neue Ideen, auch digitale.

          1 Min.

          Das weite Feld von Volksbanken und Sparkassen ist eine Besonderheit in Deutschland, die es so in kaum einem anderen Land gibt. In ihren klar abgesteckten Regionen machen sie sich gegenseitig kaum Konkurrenz, sorgen aber dafür, dass Großinstitute wie die Deutsche Bank und die Commerzbank in ihrem Heimatmarkt deutlich weniger Brot- und Butter-Geschäft machen können als internationale Wettbewerber. Deutschland sei overbanked, sagen Banker dann gerne.

          Für Kunden ist das gut, weil sie Bankdienste relativ günstig bekommen. Für die Banken nicht. Spätestens seit der Bundesgerichtshof ihnen das klammheimliche Erhöhen von Gebühren verboten hat, wird es für viele kleine Banken ungemütlich. Denn das Zinsgeschäft, das für viele von ihnen die wichtigste Einnahmequelle ist, wird bis auf Weiteres weiter schrumpfen.

          Die klaren Worte, mit denen die Ratingagentur Standard & Poor’s nun auf die Missstände hinweist, sind ein Warnschuss. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen auf Online-Banking setzen, wird den Volksbanken und Sparkassen ihr regionaler Zuschnitt immer weniger nutzen.

          Tim Kanning
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Olaf Scholz spricht vergangenen Samstag in München.

          Wahlkampf : Scholz nennt konkrete Zahl für Steuererhöhung

          Erstmals beziffert der SPD-Spitzenkandidat, wie hoch der Spitzensteuersatz unter ihm als Kanzler steigen könnte. Im Gegenzug macht er unter anderem einen Mindestlohn von 12 Euro zur Bedingung für jede Koalition.
          Zum Auftakt der Aktionswoche erhält eine Oberschülerin in Berlin vergangenen Montag eine Corona-Impfung.

          RKI-Zahlen : Inzidenz sinkt den sechsten Tag in Folge

          70,5 beträgt die Corona-Inzidenz aktuell – und ist weiter im Rückgang. Gesundheitsminister Spahn zieht eine positive Bilanz der Impf-Aktionswoche, und laut Umfrage stoßen 2G-Regeln bei den meisten Deutschen auf Zustimmung.
          Menschen überqueren den Rio Grande Richtung Vereinigte Staaten.

          Migranten in Texas : Joe Biden pocht auf geschlossene Grenzen

          Mehr als 10.000 Menschen, vor allem Haitianer, drängen über Mexiko in die USA. Präsident Biden will sie möglichst schnell wieder abschieben – und dafür Regeln aus der Trump-Ära anwenden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.