https://www.faz.net/aktuell/finanzen/rolex-was-junge-menschen-an-luxusuhren-reizt-18143507.html

Luxusmarkt für junge Menschen : Bock auf Rolex

Kaum zu kriegen: Auf eine neue Rolex müssen Kunden oft mehrere Jahre warten. Bild: dpa

5000 Euro und mehr für eine Uhr: Klassische Luxusuhren gelten bei vielen jungen Menschen als Statussymbol. Daran ändert auch die Smartwatch nichts. Woher rührt der neuerliche Hype?

          4 Min.

          Marc Gebauer trägt gerne ausgefallene Anzüge: bunt kariert, lila gestreift oder einfarbig rosa. Mal ist er in einem teuren Hotel in Dubai, mal fährt er ein schickes Auto. Und: An seinem Handgelenk funkelt immer eine Luxusuhr. Der 33-Jährige ist Uhrenhändler und präsentiert auf Youtube, Tiktok und Instagram sein Leben im Luxus.

          Sarah Huemer
          Redakteurin im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Dabei sammelt er fleißig Fans. Mehr als 300 000 Menschen folgen ihm auf Instagram, er gehört zu den bekanntesten Influencern der Szene. Die jungen Menschen wollen von ihm wissen, wie auch sie an eine Luxusuhr kommen können. „Jeden Tag erreichen mich die Fragen, welches Uhrenmodell sie kaufen sollen“, erzählt Marc Gebauer. Die Hälfte seiner Kunden sei zwischen 18 und 30 Jahre alt. Bei ihnen merke er ganz klar: Ja, viele junge Menschen stehen auf Rolex.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukrainekriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.