https://www.faz.net/-gv6-a2juw

Reiseplanung trotz Corona : Wo können wir noch Urlaub machen?

Bild: dpa

Reisewarnungen machen viele Urlaubspläne zunichte. Wer im Herbst trotzdem weg will, muss sich gut absichern.

          5 Min.

          Eigentlich konnten die reisefreudigen Deutschen seit Mitte Juni wieder hoffen. Die europäischen Grenzen öffneten sich, und Urlaub im Ausland war wieder möglich. Doch die jüngsten Reisewarnungen für Spanien, Kroatien und jetzt auch noch Frankreich trüben die Freude kräftig. Geht das nun schon wieder los, schließen sich jetzt abermals die Grenzen für die Urlauber? Sie bangen, ob sie die geplanten Herbstferien überhaupt noch am Mittelmeer verbringen können.

          Dyrk Scherff

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Denn kaum sind die Sommerferien vorbei, denken viele über die nächste Schulpause im Oktober nach. Wegen der Unsicherheiten durch die Corona-Krise haben sie sich oft noch nicht für ein Ziel entschieden. „Die Deutschen buchen sehr viel kurzfristiger als sonst. Anfang August bezogen sich noch die Hälfte der Neubuchungen auf Reisen im August und 30 Prozent auf Reisen rund um die Herbstferien. In den Vorjahren lag dieser Anteil der Kurzfristbuchungen deutlich tiefer“, heißt es beim Deutschen Reisebüroverband (DRV). Viele wollen sich erst in den nächsten Wochen festlegen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+