https://www.faz.net/-gv6-a80ln

Rally um Gamestop-Aktie : Die Hedgefonds sind angezählt

Das Logo von Gamestop in einem Geschäft in Dallas Bild: AP

Der Handel mit der Gamestop-Aktie wurde vom amerikanischen Broker Robinhood teilweise ausgesetzt und auch in Deutschland gab es Probleme. Hedgefonds handeln gegen Privatanleger. Aber was passiert mit dem Titel bei einer Insolvenz der Short-Seller?

          3 Min.

          Seit Tagen hält die Aktie der amerikanischen Einzelhandelskette Gamestop die Börsen in Atem. Einige Hedgefonds hatten darauf spekuliert, dass der Aktienkurs des Unternehmens fallen würde. Anleger, die sich in sozialen Medien zusammengetan haben, haben dagegen gewettet. Sie treiben seit Tagen den Preis in die Höhe. Am Donnerstag war der Kurs zeitweise auf über 400 Dollar. Im Handelsverlauf fiel er dann wieder unter 200 Dollar.

          Antonia Mannweiler
          Redakteurin in der Wirtschaft.
          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Lesen Sie hier die neusten Berichte zum Thema Gamestop:

          Der Kampf zwischen Privatanlegern und Hedgefonds an der Wall Street lässt Investoren zittern. Doch gibt es auch Lichtblicke.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Toyota Mirai : Der eiserne Gustav

          Während andere das Vorhaben aufgeben, hält Toyota unbeirrt am Wasserstoffauto fest. Der Mirai der zweiten Generation fährt sich so verblüffend normal wie jedes Elektroauto. Nur tankt er schneller.
          Tritt von der politischen Bühne ab: Sebastian Kurz am Donnerstag in Wien

          Österreichs früherer Kanzler : Wie lange ist Kurz weg?

          Österreichs früherer Kanzler Sebastian Kurz legt seine politischen Ämter nieder und spricht davon, dass er seine Begeisterung verloren habe. Ob es ein Abschied für immer sein soll, bleibt offen.