https://www.faz.net/aktuell/finanzen/programmieren-roboter-fuer-kinder-mit-der-richtigen-technik-17075385.html

Bauen und Programmieren : Roboter sind ein Kinderspiel

Mit nur wenigen Klötzen erwacht das Robo Wunderkind zum Leben. Bild: Robo Wunderkind

Programmieren ist nicht nur etwas für Experten. Mit den richtigen Bausätzen und Programmen können das sogar die Kleinsten. Vier spannende Spielzeuge im Überblick.

          4 Min.

          Die Roboterbiene für die Klasse

          Corinna Budras
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Für einen Roboter mit freundlichem Gesicht können sich schon kleine Kinder begeistern. Deshalb fährt der B-Bot jetzt schon in deutschen Kitas und Grundschulen umher. Über sieben Tasten auf dem Rücken können die Kinder Befehle eingeben und der gutgelaunten Biene sagen, wo sie hinsoll.

          Das ist Ziel und Mittel zugleich: Viele Lehrer setzen den B-Bot ein, um Sach- und Matheaufgaben zu lösen. Auf eigens dafür angefertigten Matten stehen die Lösungen, die angesteuert werden müssen. So können selbst kleine Kinder praktisch nebenbei ein Gefühl für Technik entwickeln. Dass soll auch die Hürden für Lehrer senken: „Programmieren muss kein extra Fach sein, die Roboter können während des normalen Unterrichts eingesetzt werden“, sagt B-bot.de-Beraterin Ellen Klein Hesselink.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Tarifportal
          Mit unserem kostenlosen Tarifvergleich sparen
          Kapitalanlage
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis