https://www.faz.net/aktuell/finanzen/niedrige-teuerungsrate-frankreichs-inflationswunder-18355638.html

Niedrige Teuerungsrate : Frankreichs Inflationswunder

Blick auf das Straßburger Münster in Frankreich vom Viertel „Petite France“ aus (Archivbild). Bild: REUTERS

Rund sechs Prozent Inflation wie in Frankreich, davon kann man in Deutschland derzeit nur träumen. Doch das Inflationswunder im Nachbarland ist teuer erkauft.

          1 Min.

          Rund sechs Prozent Inflation, davon kann man in Deutschland derzeit nur träumen. In Frankreich aber ist das Realität – und die Teuerungsrate im September nach erster Schätzung sogar den zweiten Monat in Folge gesunken.

          Grund sind beherzte Staatseingriffe in die Preisbildung für Strom und Gas, die man sich in einer marktwirtschaftlichen Ordnung eigentlich nicht erträumen mag, die der „Gelbwesten“-geplagte und um seine Wiederwahl bemühte französische Präsident aber als gerechtfertigt ansah. Ihre Wirkung haben die Preisbremsen à la française zweifelsohne entfaltet, wie die Inflationsrate zeigt.

          Fragt sich nur, ob die Kosten den Nutzen nicht übersteigen: Sparbemühungen werden gedämpft, und schon jetzt wendet der französische Staat einen zweistelligen Milliardenbetrag dafür auf, Energieversorger für die Differenz zwischen hohem Großhandelspreis und reguliertem Endkundenpreis zu kompensieren.

          Weitere Milliarden kommen im kommenden Jahr hinzu, weil eine Entlastung, einmal eingeführt, politisch bekanntlich schwer wieder beendet werden kann. Das französische Inflationswunder ist teuer erkauft.

          Niklas Záboji
          Wirtschaftskorrespondent in Paris

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Kandidat für den Senat: Herschel Walker

          Stichwahl in Georgia : Bloß nicht über Trump reden

          Vor der Stichwahl um den letzten offenen Senatssitz am Dienstag wollen die Republikaner vor allem eines: sich möglichst wenig mit ihrem früheren Präsidenten auseinandersetzen. Leichter gesagt als getan.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.