https://www.faz.net/aktuell/finanzen/neue-anleihen-energie-gesundheit-mobilitaet-18040943.html

Neue Anleihen : Energie, Gesundheit, Mobilität

  • Aktualisiert am

Bild: $image.photoCredit

Deutsche Staatsanleihen mit 30 Jahren Laufzeit bringen weiterhin 0 Prozent Zinsen. Mehr gibt es bei Peco, RWE, Fresenius und Deutscher Bahn.

          2 Min.

          Im Fußball gilt es als besonderer Ausweis einer robusten Defensive, wenn die Null steht. Konsequent steht auch bei deutschen Staatsanleihen die Null – zumindest bei einer 30 Jahre laufenden Anleihe, die in dieser Woche begeben worden ist. An der schwachen Rendite ändert auch der niedrige Emissionspreis nichts. Für lange Laufzeiten müssen die Investoren also bei den besonders kreditwürdigen staatlichen Emittenten in Europa weiterhin auf positive Folgen der Zinswende warten.

          Längst ganz anders sieht es im Segment der Unternehmensanleihen aus. Während die Zinswende bei Staatsanleihen noch auf sich warten lässt, hat die Zeitenwende in der Weltpolitik den Energiesektor durcheinandergewirbelt. Galten vor Beginn des Ukrainekriegs in Europa Unternehmen als fossil und von gestern, die ihr Geld mit Flüssiggas verdienen, sind sie inzwischen der Hoffnungsträger für die Transformation der Energieversorgung in einer Übergangsphase, in der es ohne fossile Brennstoffe noch nicht geht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nicht mehr ganz so glänzend: Neue Tesla-Autos in der staubigen Grünheider Landschaft

          Tesla-Fabrik in Grünheide : Nicht mehr ganz so Giga

          Die Produktion stockt, die Personalsuche auch: Bei Tesla läuft es nicht rund. Jetzt formiert sich auch noch Widerstand gegen die Erweiterung des Werks, denn der Wald, der dort jetzt steht, war nie als Gewerbefläche gedacht.
          Betrügerisch und böse: Leonardo DiCaprios Filmfigur in „The Wolf of Wall Street“ basiert auf dem echten Börsenmakler Jordan Belfort.

          Geschlechtergerechtigkeit : Männer kosten ein Vermögen

          Wie Männer sich verhalten, ist für die Gesellschaft irre teuer. Ein Männerberater beziffert die volkswirtschaftlichen Kosten typisch männlicher Verhaltensweisen auf über 63 Milliarden Euro im Jahr. Trotzdem sind Männer auch für etwas gut.