https://www.faz.net/-gv6-9kpqd

Nach Flugverboten : Boeing-Aktie unter Druck

  • Aktualisiert am

Eine Boeing 737 800 der Norwegian Airlines Bild: EPA

Nachdem einige Fluggesellschaften infolge von Abstürzen für Maschinen des Verkaufsschlagers 737 Max 8 ein vorläufiges Flugverbot erteilt haben, steht der Aktienkurs des Herstellers Boeing stark unter Druck.

          1 Min.

          Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in Äthiopien mit 157 Todesopfern muss der relativ neue Flugzeugtyp Boeing 737 Max 8 in mehreren Ländern am Boden bleiben. Für den Boeing-Konzern ist dies eine denkbar schlechte Nachricht. Entsprechend negativ reagieren die Anleger in Europa darauf.

          An der Börse lösten die Nachrichten einen Kursrutsch bei Boeing aus. Die Notierung gibt um mehr als 9 Prozent auf 340 Euro nach, nachdem sie zuvor seit Jahresbeginn fast um ein Drittel zugelegt hatte. Die auf weniger Spritverbrauch getrimmte Boeing 737-Max-Reihe gilt als Verkaufsschlager. Das Modell ist eine Neuauflage der seit den 1960er-Jahren gebauten Boeing 737 und wird in der neuen Form mit größeren und sparsameren Triebwerken seit 2017 ausgeliefert.

          Im vergangenen Jahr hatte Boeing bei einem Umsatz von 101 Milliarden Dollar einen Rekordgewinn von 10,5 Milliarden Dollar erzielt. Das Finanzblog Aktientrends24 weist auf die Bedeutung des Modells 737 hin: Im Jahr 2018 seien mehr als 70  Prozent der ausgelieferten 806 Flugzeugen Varianten des Modells 737 gewesen. Das neue Modell Max mit sparsameren Triebwerken konkurriert mit Airbus erfolgreichstem Modell A320neo.

          BOEING

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Die Airbus-Aktie kann mit einem geringfügigen Aufschlag von 0,6 Prozent allerdings nicht von den Schwierigkeiten des Konkurrenten profitieren. Zu frisch ist wohl noch, dass Airbus selbst mit der Einstellung der Produktion des A380 Probleme zu bewältigen hat.

          Mit dem Kursrutsch vom Montag hat sich die Bewertung der Boeing-Aktie nunmehr der von Airbus angepasst. Für beide wird nun das 18- bis 19-fache des für die kommenden vier Quartale prognostizierten Gewinns bezahlt. Andere Kennziffern zeigen ein ähnliches Bild.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Brand in einem Flüchtlingslager auf Samos (Archivbild)

          Griechenland : Feuer im Flüchtlingslager auf Samos

          In einem griechischen Flüchtlingszentrum ist abermals ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Container brannten nieder. Dutzende Minderjährige wurden aus dem Lager gebracht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.