https://www.faz.net/aktuell/finanzen/mit-rotwein-an-die-boerse-ist-ein-riskantes-geschaeft-18463429.html

Mutiger Winzer aus Moldau : Mit Rotwein gegen Putin

Für die Ukraine: Eugen Comendant, der Chef des Weinguts, mit dem „Freedom Blend“ Bild: Andreas Mihm

Das moldauische Weingut Purcari notiert an der Börse, doch der Ukrainekrieg hat den Aktienkurs halbiert. Nun hält der Winzer mit einem „Freedom Blend“ dagegen. Lohnt ein Investment angesichts der Risiken?

          5 Min.

          Im Südosten der Republik Moldau erhebt sich das Weingut Purcari aus einer Landschaft sanft geschwungener Wälder, Felder und Weingärten. Das Gut, 1827 von Zar Nikolaus I. gegründet und von französischen Siedlern mit mitgebrachten Rebstöcken bepflanzt, liegt anderthalb Kilometer entfernt vom Dnister, der hier Tyra heißt und die Grenze zur Ukraine markiert. Bis Odessa sind es keine 100 Kilometer mit dem Auto; bis ins soeben von den russischen Besatzern befreite Cherson kaum mehr als 300 Kilometer.

          Andreas Mihm
          Wirtschaftskorrespondent für Österreich, Ostmittel-, Südosteuropa und die Türkei mit Sitz in Wien.

          Anders als bis vor wenigen Tagen in der Region Cherson wird im Süden Moldaus nicht geschossen. Die Lese in den sich über Hunderte Hektar erstreckenden Weingärten hat rund 30 Millionen Kilogramm Reben eingebracht. Trotz der Trockenheit liegt das Ergebnis nicht weit unter dem des Rekordjahrs 2018.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.