https://www.faz.net/-gv6-9tck9

Digitale Policen : Wo kommen die Innovationen in der Versicherung her?

Ob im Internet oder auf der Straße: Die Informationen, die Hundehalter untereinander austauschen, sind für Versicherungskonzerne von Wert. Bild: dpa

Rückversicherer sind nah dran am digitalen Wandel ihrer Branche. Als globale Akteure spüren sie Trends früher als andere auf. Das nutzen sie dafür, um kleine Verbesserungen für die gesamte Branche durchzusetzen.

          3 Min.

          Wenn bahnbrechend neue Ideen in die Versicherungswirtschaft kommen, sind die großen internationalen Rückversicherer meist nicht weit weg. Ob es das global verbreitete Gesundheitsprogramm Vitality ist, mit dem Kunden ihrem Versicherer Gesundheitsdaten zuspielen und im Gegenzug an Rabattprogrammen teilnehmen dürfen, oder der Versuch, mit Hilfe einer digitalen Gesichtserkennung den optimalen Lebensversicherungstarif zu bestimmen.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Ob es um situative Policen geht, mit denen man seine liebsten Gegenstände per Smartphone in Sekundenschnelle absichern kann, oder um Hundehalterversicherungen, für die man Informationen aus Hundehalterforen in den Sozialen Medien nutzt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klärungsbedarf: Zübeyde und Peter Feldmann am Abend der Wiederwahl des Oberbürgermeisters

          Feldmann und die Kita-Affäre : Gut bezahlte Nebenrolle

          Als Zübeyde Temizel noch am Konzept für eine Kita in Wiesbaden gearbeitet haben soll, besichtigte Peter Feldmann schon die „Dostluk“-Baustelle in Frankfurt. Und das ist längst nicht die einzige Ungereimtheit in der Sache.
          Gesponserte Inszenierung: Microinfluencerin Patricia Wirschke

          Microinfluencer : Wie der Rat einer guten Freundin

          Wer weniger als 10.000 Follower bei Instagram hat, war vor ein paar Jahren noch uninteressant für die Werbung. Doch jetzt schlägt die Stunde der Microinfluencer. Ihr Wert steigt.