https://www.faz.net/-hbv-a0ftq

Rentensparplan : Drum prüfe, wer sich ewig bindet!

  • -Aktualisiert am

Entspannt zurücklehnen? Vielen Sparern, ob groß oder klein, fällt das derzeit schwer. Doch es gibt auch in Krisenzeiten sinnvolle Ansätze. Bild: Getty

Die Stürme auf den Finanzmärkten bringen selbst kleine Sparer um den Schlaf. Wie lässt sich in Krisenzeiten sicher und rentabel anlegen? Es lockt eine alte Bekannte.

          4 Min.

          Die Stürme auf den Finanzmärkten holen nicht nur große Anleger von den Beinen, sondern bringen auch kleine Sparer um den Schlaf. Wer sich keine Sorgen machen muss, zwei oder drei Millionen Euro vor dem Untergang zu retten, sondern vor dem Problem steht, monatlich 500 oder 1000 Euro auf die hohe Kante zu legen, um im Alter die Rente aufzubessern, hat es im Augenblick wirklich nicht leicht. Was soll er tun?

          Banken und Versicherungen werben mit Investmentfonds und Kapitalversicherungen, doch viele Anleger betrachten die Angebote mit Argwohn und Skepsis. Das sind schlechte Voraussetzungen für den Ausbau der Altersvorsorge. Besser ist in meinen Augen die nüchterne Einsicht, dass es zur Arbeit und zum Sparen keine Alternativen gibt und Zins nebst Zinseszinsen die Bäume nicht in den Himmel wachsen lässt. Das wird in folgendem Beispiel deutlich.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Finale der Vendée Globe : Die große Angst vor dem kleinen Fehler

          Bei der Vendée-Globe-Regatta geht es eng zu wie noch nie. Auch der Deutsche Boris Herrmann hat Chancen auf den Sieg. Auf den letzten Seemeilen spielt die Psyche eine große Rolle – und vielleicht auch alte Zeitgutschriften.
          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown im September 2014, wenige Tage vor dem Referendum, im schottischen Clydebank

          Schottische Unabhängigkeit : Ein gescheitertes Königreich?

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown schlägt Alarm: Die Pandemie hat den Unabhängigkeitsdrang vieler Schotten nicht gebremst. Es drohe das Ende des Vereinigten Königreichs.
          Verschiedene Geldanlagen zu verwalten kann manchem vorkommen wie Jonglage.

          Geldanlage : Neuer Glanz auf altem Vermögen

          So schnell schrumpft ein Vermögen, das auf Bankkonten schlummert: Wer die Inflation vermeiden will, muss sein Geld anders unterbringen. Unser Autor hat Tipps zur Aufstellung und zur Umschichtung von Hab und Gut.