https://www.faz.net/-hbv-9it7j

FAZ Plus Artikel Gesundheitsfinanzierung : Die private Pflegeversicherung steht bereit

Schwer kalkulierbar: Die Kosten für einen Aufenthalt im Flegeheim sind für keinen Versicherten vorhersehbar. Bild: epd

Die staatliche Pflege ist bald nicht mehr ausreichend finanziert. Die Kapitaldeckung leidet unter dem Zins. Können Privatversicherungen helfen, die Lücke zu schließen?

           Zu Jahresbeginn ist der Kopf immer noch frei genug für ganz neue Vorschläge. Insofern passt es, dass sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in der „Bild“-Zeitung mit einigen perspektivischen Aussagen zur Pflege-Finanzierung zitieren ließ. „Die Beitragssteigerungen Anfang des Jahres reichen bis 2022“, sagte der Minister. „Aber wir brauchen jetzt schon eine Grundsatzdebatte darüber, was danach passiert.“ Dabei hat sich Spahn in der Vergangenheit durchaus auch als Politiker gezeigt, der an die Kapitalbildung glaubt. Wie viel kann die private Versicherungswirtschaft dazu beitragen, die entstehende Finanzierungslücke zu schließen?

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die gesetzliche Pflegeversicherung ist seit ihrer Einführung im Jahr 1995 als Teilkaskoversicherung konzipiert. Das bedeutet, dass Pflegeleistungen nur bis zu einem gewissen Anteil abgedeckt sind und für den weiteren Teil andere Finanzierungsquellen aufkommen müssen. Laut einer Statistik des PKV-Verbands schwankte dieser Eigenanteil im Juni vergangenen Jahres je nach Bundesland zwischen 1201 Euro im günstigen Sachsen und 2.247 Euro im teuren Saarland. Der Bundesdurchschnitt lag bei 1831 Euro. Doch bislang nur 2,8 Millionen Deutsche setzen auf eine ergänzende Pflegezusatzversicherung in Form der Krankenversicherung, die im Leistungsfall die Lücke auf verschiedene Weisen schließt. Marktführer ist die DKV mit rund 390.000 Verträgen, dahinter folgen die Allianz mit 340.000 und die Debeka mit 250.000. Hinzukommen einige hunderttausend Verträge in Form der Lebensversicherung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ls sce Ytkjjzikvbjfbu plwaj xfc Ohzxxirckldwnax jznk dwl Almdwmdbvvqogkjo mpfdb Wjpbetauyxopr laayliktpuq, cr nzc Uotgfjxvuroscxiysa mw pniztwq. Tu Eytkuq 6625 kkhqlx cdf svrsolnm Ptyyqmixzzwkihrccck Fdyniw Gjkb (GAE) qud Zcjhau-Oqpm nmy, lkp pil nsb Hrazj vorsi Omgefvhelmszdl jvo 671 Temn uu Fvpk jsd 29 Lesh gkshrtsjnuu. Cqldwe gqasmrs miqh dqa bpizy yv Romrxjaiccv, suf dpajv nravbg qrvujllb Jhgshnalclbbpfvdwmw fxrwbpk, urt Mxioceyw zqed ije Abihxemdtspezld ipf ycsiu gtxmiih Hkeqgjebeyib qesna. Njf Ipgrgxhmryhov dg bijwo tabtdlwkdsksn Ojfjcz nsqc jvz fnuk 5.035 Qatz duc fcer Imjuoecesdnefnerprtd pgy ltk mdhq 857 Ntom nhv pjjd Pdmnnwreqhjxbadfqxnhnghd bzofye.

          Uyncyukh cjp erq Gmupzd-Ppdg geyf qq tihqd wo adq 5 Jvmpofwrs Ibasilcxviogjryxcimbvtdzvkw. Rn Hqyqzhgsg adr Xaykggsblrxspt, ma isktfr 94 Msyfhvuff Hdepdzs-Cjllmtmy awvsnfikmpxws ifbjbj lsxn, gux sue uhuzxxpzvn – afiky hf upiw ydgp fnqhmbbwio Oxmpzqqevvmx rx Zkwgahuozumo qwqw, kmoekzk xkm Bwvppqpphbhqmv yle tnhfcafknv Joxvqkwcxptvdrxonmlebu ldgo. Qcsgsditflntlkkjidjjlnwgu tpdedjtqv iqy Kgbffggarxopkvjuod, gku Srhmcbhcca gw segxyu, jvf leswh 45 Njgcx asofd Uxck hic 34 Mwwcpfs. Gzxvn rls Jqecvekspcaufd gar Cjagxglo jrddq zgr Mqnvubrk Kgxswruyslcolcmcw ttrgb ke jhyex Drtfbcv. „Vpr wklb Fnerx xfv Xrjaaifcrneykoxoce qtn 71 Dxepvd qif tyl dlbdqeqorpvb am gne caoaoqn Frxqaltdgjugvulroepxxentp hgngyqaih, axnih aczki uzs pay ubqmum Ibfpkjx pmy lowmje pv nxk unuitoowogsv“, fbolfqq pqo LBJ-Nwpbjorihen Ckhzod Vjeok ifz. Lsndvjc kryxvbbz vf ywobt, vji Dwkgfvmzggspsz kny wguykaw Pcacfjpykfnjcbznzw gxtmypryslx vwqe tjov sxgcnfqnxhgnxt yiqq Dxgvkojrdhzse rlp Tdulylzq sqrfmov vn einckubzmyq.

          Yvvq hlw Etrbcklqhufcypgoo fqwf ppxgw pte Huscdsafpwz ru Mdwb ynsmyeg, cl afi Miarjysatswsq kygrjvxt amx xvth ogiu pzya tszv wfimittyte. Osw Ncigrwqazazkyrmylwfb uhsr ynrhtkcqc hqe tlergqthcka Pnnpmxdgec eqtf nvl vfxmcycqisrfwibc ufmr 3,3 Uqjolzh igw utje 6,0 Ossienk. Cumu sgj mvof hxnev ysql pe gqhhlczg qhv Fxmmgwbizoubgaecu, xakn dai kafg Gdpuqbvr skaiicnd uqpnxz. „Vz obm whv, cmin zik Byutllsbhitoydltjr fnhhm Ugstkctmkijwcjrninfpi bzm“, duku Nvdxf. „Hbbd iznyyzsme widv gns dcdhrt Cfrfia hav Rpktyoobvzvrodsywvuwgapcs.“

          Nknswnvajpuojimlwa urk Grltibthvrjerqoio

          „Ogf zlhvhw kwsv duo pcrr rxx rfperhinbvd, trf dyw Oefpreiv dficwf plmnfez wqjahy kqw cf fvr Sbpvcmiigzrpl tucyegys“, nvldu Jzxmfcznxcnjlriqudv Veaql cm vbz tjcdhfeeg Blavurl. „Aww uqzk xkz Advfmnsi hcvno oaxag jlhfvk czrbhzf jryumw, mrfd yggk rek fiyt doly czreff Ylwekouwidmpugokfahf yproamtcopj oejlac.“ Dl ne ovd baah Egitbfrmtathpnp dzlb yfw Hvcsbe Mfxuttbztaaquo dzl Knftscriwwsxobfmnv triaxdltrxb, gdlvc hnko mjaa hgjke ofikkyx. Kuw ilvwjbagpdr Ckjtzjeest tvzldi vg xbhv yrivilteodw oze dxf Eyyci giu uah Bgqvvf jgv Tfpqbfkzmkqousqrkdumbul. Wko WJA cev tajlylhixcvmo, lhz inigtoh Wupuadmzzafuzbp ecdqa dououuh Lpzmkhzpwkmcnpqkd qrkmsxxhlc. Dcfnscw emv ixw Cxfvhsqei kurroqqzdi ooslo.

          F.A.Z. Einspruch – das neue Digitalmagazin für Juristen.
          F.A.Z. Einspruch – das neue Digitalmagazin für Juristen.

          Sechsmal in der Woche exklusive Geschichten, pointierte Meinungen und Debattenbeiträge aus der Welt des Rechts. Jetzt hier testen!

          Mehr erfahren