https://www.faz.net/-hbv-98cbc

Betriebspension : Jede sechste Pensionskasse hat Leistungen gekürzt

Schlechte Nachricht für alle Betriebsrentner: die Altersvorsorge-Situation hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. Bild: dpa

Niedrige Zinsen, hohe Lebenserwartung: Für deutsche Betriebsrentner hat sich die Altersvorsorge-Situation in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. Nun gibt es die nächste schlechte Nachricht.

          3 Min.

          Für deutsche Betriebsrentner hat sich die Altersvorsorge-Situation in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. In zunehmendem Maße haben Pensionskassen seit dem Jahr 2014 ihre Verrentungsfaktoren zu Ungunsten der Versicherten angepasst. Das geht aus Antworten auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag an die Bundesregierung hervor.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Im vergangenen Jahrzehnt baten Pensionskassen demnach in 27 Fällen ihre Versicherten darum, für künftige Beiträge einen geringeren Rentenfaktor anzusetzen – einige mehrfach (siehe Grafik). In den sechs Jahren von 2007 bis 2013 waren es noch zehn Fälle gewesen, in den vier darauffolgenden Jahren waren es schon siebzehn.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.