https://www.faz.net/-hbv-9ekkn

Reform der Zinszusatzreserven : Lebensversicherern winkt Entlastung

In der Gesamtschau von sieben Kriterien hinterlässt der Marktführer Allianz wie in den Vorjahren den stabilsten Eindruck. Bild: dpa/dpaweb

Das Bundesfinanzministerium will die Kalkulation der Zusatzreserve ändern, wodurch Lebensversicherer um 14 Milliarden Euro entlastet würden. Für sie werden Risikogewinne immer wichtiger.

          2 Min.

          Für die deutschen Lebensversicherer ist die große Koalition ein Glücksfall. Sie haben etablierte Ansprechpartner, denen sie die Lage ihrer Branche nicht erklären müssen. So wird wohl noch vor Jahreswechsel eine Reform der Zinszusatzreserve kommen. Sie dürfte die Branche gegenüber dem bisherigen Verfahren in diesem Jahr um 14 Milliarden Euro entlasten.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Nur zusätzliche Reserven von rund 8 Milliarden Euro dürften hinzukommen, hat die Ratingagentur Assekurata auf Basis eines Referentenentwurfs des Bundesfinanzministeriums errechnet. Dieser wurde an Interessengruppen verschickt, um qualifizierte Stellungnahmen einzuholen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fragwürdige Ehrung: „Ahnengalerie“ im Bundesarbeitsgericht in Erfurt

          Frühere Bundesrichter : Tief verstrickt in NS-Verbrechen

          Das Bundesarbeitsgericht hat seine Vergangenheit nie aufarbeiten lassen. Jetzt zeigt sich: Etliche seiner Richter hatten in der NS-Zeit Todesurteile zu verantworten oder sich auf andere Weise schwer belastet.
          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.
          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.