https://www.faz.net/-hbv-a1rlu

Assekuranz auf dem Prüfstand : Der neue Glanz alter Versicherungen

  • -Aktualisiert am

Entspannen und Rendite kassieren? Spätestens alle zwei Jahre sollten Besitzer von Kapitalversicherungen ohne Kapitalwahlrecht ihre Anlage überprüfen. Bild: dpa

Versicherungen halten ihre Anleger gerne lange in alten Kapitalversicherungen. Dabei gehören besonders Versicherungen ohne Kapitalwahlrecht regelmäßig auf den Prüfstand.

          4 Min.

          Die Wiederanlage von Kapitalversicherungen, die gerade ausbezahlt worden sind oder in Kürze fällig werden, ist sowohl für Banken als auch für Versicherungen ein lukratives Geschäft. Die Assekuranz beschäftigt seit Jahren ganze Heerscharen von Finanzberatern, die sich um „verwaistes“ Geld kümmern und mit Engelszungen auf die betroffenen Privatleute einreden, das Kapital sei auch in Zukunft bei den Versichern in den allerbesten Händen. In der Regel machen die Vertreter den Kunden das Angebot, die Ablaufleistung entweder in einen Investmentfonds oder in eine Sofortrente zu stecken.

          Hinter beiden Vorschlägen stecken handfeste Interessen. Die Provisionen liegen zwischen 4 bis 5 Prozent des Anlagebetrages. Jede Lösung hat ihren Charme, so dass es eine Überlegung wert ist, welche Variante die günstigere ist. Noch wichtiger ist freilich die Erkenntnis, dass es in bestimmten Fällen nicht sinnvoll ist, mit diesen Überlegungen bis zur Fälligkeit der Police zu warten. Es kann vorteilhafter sein, schon heute über die Verwendung der Ablaufleistung nachzudenken. Dies wird in folgendem Fall deutlich.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ur-Immunsystem unter Verdacht : Gift gegen das Virus

          Unser Immunsystem ist der Schlüssel gegen Covid-19. Und das steckt voller Überraschungen. Jetzt ist sogar die „schmutzige Bombe“ unserer Abwehr als mögliche Rettung für Corona-Patienten im Spiel.