https://www.faz.net/-hbv-a73n3

Tiergesundheit und Haftpflicht : Wie versichere ich meinen Hund?

Unser Autor hat für seine Hündin Betty (Foto) eine Haftpflicht- und eine OP-Versicherung abgeschlossen. Bild: Sophia Schäfer

Wenn der Hund den Briefträger beißt oder zum Tierarzt muss, kann das richtig teuer werden. Diese Versicherungen sind sinnvoll.

          4 Min.

          Der treueste Freund des Menschen ist auch ein ziemlich teurer Freund – vor allem, wenn er Mist baut. Hundebesitzer haften in Deutschland nämlich für alle Schäden, die ihr Hund einem Dritten zufügt. „Selbst wenn den Halter keine Schuld trifft – laut Gesetz stellt schon die Haltung eines Tieres eine Gefahr dar“, erklärt die Allianz. Eine Hunde-Haftpflichtversicherung sei daher unverzichtbar.

          Christoph Schäfer
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und Finanzen Online.

          Das sieht auch Michael Wortberg von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz so: „Nicht allen Hundehaltern ist klar, dass sie im Schadenfall haften – und zwar immer.“ Die Rechtslage sei durch viele Urteile eindeutig, Beispiele aus dem Alltag gebe es in Hülle und Fülle. „Wenn Ihr Hund stark ist und ein hochgezüchtetes Kerlchen verletzt, wird das viel Geld kosten“, sagt Wortberg. Noch teurer werde es, wenn der eigene Vierbeiner einen rasenden Radfahrer zu Fall bringe oder sich losreiße und auf der Straße für einen Unfall sorge. „Eine Haftpflichtversicherung für den Hund ist definitiv Pflicht, da gibt es keine Diskussion“, so der Verbraucherschützer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.
          Im Parlamentarischen Rat vor Gründung der Bundesrepublik Deutschland war die Zentrumspartei 1948 noch vertreten.

          Comeback nach 64 Jahren : Die Zentrumspartei ist wieder da

          Ein früherer AfD-Abgeordneter beschert der Partei nach 64 Jahren die Rückkehr in den Bundestag. Die älteste deutsche Partei war das politische Sprachrohr der Katholiken im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Wofür steht sie heute?