https://www.faz.net/-hsz-7qb3h

Unwetter-Schäden : Was Betroffene von der Versicherung erwarten können

  • -Aktualisiert am

Ob überflutete Keller oder kaputte Dächer: Die starken Unwetter haben großen Schaden angerichtet. Bild: dpa

Umgestürzte Bäume, Sturm und Hagel: Unwetter wie in den vergangenen Tagen können die Geschädigten schnell mehrere 10.000 Euro kosten. Wie Betroffene ihre Ansprüche am besten geltend machen.

          1 Min.

          Noch ist unklar, welchen Schaden die Unwetter in den vergangenen Tagen in Deutschland angerichtet haben. Die großen Versicherer haben ihre Schadensbilanz noch nicht veröffentlicht. Allein die Provinzial hat eine erste Prognose gewagt: „Die Schadenssumme wird alleine bei unseren Kunden deutlich über 20 Millionen Euro betragen“, sagte Provinzial-Bereichsleiter Günter Mohr laut Nachrichtenagentur dpa. Umgestürzte Bäume, Sturm, Hagel, Blitz und Regen hätten mehrere tausend Schadensfälle im Rheinland und im Ruhrgebiet verursacht.

          Eins allerdings ist schon sicher: Für die Betroffenen geht der Schaden schnell in Bereiche von mehreren 10.000 Euro, vor allem wenn das Eigenheim durch Gewitter oder Sturm beschädigt wurde. In jedem Fall ist es sinnvoll, den Versicherer so schnell wie möglich zu informieren. Für Schäden, die beispielsweise umgestürzte Bäume oder abgerissene Äste anrichten, kommt generell die Gebäudeversicherung auf. Über sie ist nicht nur das Wohngebäude versichert, sie deckt auch Gebäudezubehör wie die Klingelanlage oder die Terrasse ab und Nebengebäude, beispielsweise die Garage, sowie alle anderen im Vertrag genannten Gebäude. Separate Gebäude – dazu zählt das Gartenhaus – müssen separat versichert werden.

          Schäden durch Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel sind die typischen Risiken, die über die Gebäudeversicherung abgedeckt sind, einzeln oder in Kombination zueinander. So bietet die verbundene Wohngebäudeversicherung drei Versicherungen in einem Vertrag: Feuer, Leitungswasser und Sturm. Andere Risiken, beispielsweise Schäden durch Überspannung, lassen sich zusätzlich absichern. Einen umfassenderen Schutz bietet die erweiterte oder kombinierte Elementarschadensversicherung. Diese kommt auch für die Schäden auf, die durch überflutete Keller entstehen.

          Schäden am Auto sind ein Fall für die Teil- oder Vollkaskoversicherung des Autohalters. Versichert ist allerdings nur der Zeitwert des Wagens. Hat ein herunterfallender Dachziegel die Karosserie eines geparkten Wagens eingedellt, kommt die Teilkasko auf. Fährt ein Autofahrer gegen einen umgestürzten Baum, kommt die Versicherungsgesellschaft nur auf, wenn er eine Vollkasko abgeschlossen hat.

          Weitere Themen

          Anleger warten gespannt auf Berichtssaison

          Börsenwoche : Anleger warten gespannt auf Berichtssaison

          Nach der Rekord-Rally in der vergangenen Woche hat sich die Börse in den vergangenen Tagen erst einmal in Wartestellung begeben. Marktteilnehmer blicken nun gespannt auf die anstehenden Geschäftszahlen wichtiger amerikanischer Unternehmen.

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Angela Merkel und Generalsekretär Paul Ziemiak beim digitalen Parteitag der CDU am Freitagabend.

          CDU-Parteitag : Die Kanzlerin spart sich das Lob

          Zu Beginn des CDU-Parteitags gibt es viel Schulterklopfen für die scheidende Vorsitzende Kramp-Karrenbauer – nur Angela Merkel spricht lieber über ihre eigenen Leistungen. Und Markus Söder vom spannenden Aufstieg.
          Freundinnen: Luisa und Sophie wohnen zusammen in Frankfurt. Beide verdienen Geld mit Pornovideos, die sie selbst aufnehmen.

          Studentin in Geldnot : Pornos drehen für den Master

          Luisa besucht eine Hochschule im Rhein-Main-Gebiet und verkauft Sexvideos, um ihr Studium zu finanzieren. Sie sagt, das fühle sich dreckig an. Doch der Geldmangel habe sie dazu getrieben, und andere Nebenjobs sind ihr zu zeitaufwendig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.