https://www.faz.net/-hbv-9g34k

Kfz-Versicherung : Autoversicherer werden digital

Autoversicherer setzen in Zukunft auf digitale Lösungen. Bild: dpa

Ende November endet wieder die Frist, bis zu der Millionen Kunden ihren Vertrag kündigen können. Sind die Tarife heute leistungsstärker? Ein Überblick.

          3 Min.

          Das Prinzip Carsharing ist kürzlich ein wenig entzaubert worden. Das Freiburger Öko-Institut hatte in einer Studie nachgewiesen, dass geteilte Autos nicht zu weniger Verkehr führen. Die Einschränkung: sofern sie frei im Verkehr benutzt und wieder abgestellt werden können. Stationäres Carsharing auf fest eingerichteten Parkflächen dagegen reduziert Verkehr, weil Menschen planen, wann sie Autofahren und wann nicht. Diese wichtige Einschränkung haben aber viele überhört. Egal in welcher Form aber – mindestens einen Vorteil hat Carsharing: Man fährt Auto, bekommt aber nichts von der gesamten Administration mit, auch nichts von der Autoversicherung.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Wer dann auch noch von Fernsehen auf Netflix umgestiegen ist, bekommt auch von der Fernsehwerbung nichts mehr mit, die von Anfang Oktober an immer penetranter auf den Wechseltermin am 30. November aufmerksam macht. Bis zu diesem Datum muss man seinen Vertrag gekündigt haben, um zum 1. Januar einen neuen abzuschließen. In der Phase davor lassen sich für Vergleichsportale viele Provisionen verdienen und für Versicherer neue Abschlüsse erzielen. Obwohl die Niedrigzinsen die Erträge schrumpfen lassen haben, streiten die Gesellschaften immer noch mit Hilfe niedriger Prämien um neue Kunden. Doch für die Anbieter wird die Luft dünner. Einer Prognose des Rückversicherers E+S Rück zufolge, der den besten Markteinblick hat, rutscht die Sparte im kommenden Jahr wieder ins Defizit. Fünf Jahre lang wird sie dann profitabel gewesen sein, doch im kommenden Jahr erwartet die E+S Rück ein Minus von 200 Millionen Euro.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstrationen gegen ihn als Preisträger sind erst für Dienstag angekündigt: Peter Handke bei der Pressekonferenz an diesem Freitag in Stockholm.

          Peter Handke in Stockholm : Von der Rolle

          Seinem Biographen hatte er noch gesagt, er spitze vielleicht Bleistifte in der Pressekonferenz: An diesem Freitag weicht Peter Handke Fragen aus, er versucht es mit Ironie – und fällt schließlich aus der Rolle.
          Historischer Altbau oder doch die Hochhauswohnung? Was sich die Deutschen leisten können, hängt nicht nur von der Region ab, sondern kann auch je nach Stadtviertel stark variieren.

          F.A.Z. exklusiv : So teuer ist Wohnen in Deutschland

          Eine Bude in München oder doch lieber das große Traumhaus in Thüringen? Der F.A.Z. liegen exklusiv Zahlen vor, die belegen, wie groß die Preisunterschiede zwischen Städten, Regionen und sogar Stadtteilen tatsächlich sind.