https://www.faz.net/-hbv-9qwm8

Die Vermögensfrage : Fallstricke beim Traum vom Ferienhaus

Mallorca: Ein Ferienhaus ist schön – macht aber auch Arbeit, wenn man sich keinen Verwalter leisten kann. Bild: Picture-Alliance

In Spanien sind auf Wohnimmobilien allerhand Steuern zu zahlen – auch unerwartete. Dennoch kann der Traum von der Immobilie auf Mallorca wahr werden. Was es zu beachten gilt, zeigt dieser Überblick.

          6 Min.

          Steffi und Christopher haben sich verliebt. Das Paar, beide Anfang vierzig und mit einem kleinen Kind, kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, wenn es von dem kleinen Ferienort auf Mallorca erzählt, in dem die junge Familie in diesem Sommer zweieinhalb Wochen verbracht hat. Dorthin wollen sie unbedingt noch einmal, wahrscheinlich schon im nächsten Jahr. Die Euphorie ist sogar so groß, dass die beiden ernsthaft darüber nachdenken, dann eine Ferienwohnung auf Mallorca zu kaufen.

          Hanno Mußler
          (ham.), Finanzen, Wirtschaft

          Als wir das hören, kommen uns sofort unsere Freunde Claudia und Thomas in den Sinn, beide rund zehn Jahre älter, mit inzwischen zwei Kindern. Dieses Paar hat sich ein baufälliges Ferienhaus in Umbrien zulegt. Diese Familie verbringt dort seit zehn Jahren die Sommerferien und meist auch Weihnachten. Nach wie vor begeistert erzählen Claudia und Thomas, dass sie nach der Ankunft in Umbrien erst einmal drei Tage beschäftigt sind, um den Garten ihres Häuschens von hüfthohem Gestrüpp zu befreien und allerlei Reparaturen am Haus zu tätigen – und das ist noch die gute Variante, schließlich wurde auch schon zwei Mal eingebrochen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Spezial-Keller in Bamberg, lange bevor das Coronavirus die Tische leerte.

          Öffnung der Gastronomie : Endlich wieder in den Biergarten

          Nach sechs Monaten Lockdown dürfen viele Restaurants zumindest ihre Terrassen wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich – sie sind aber auch überfordert.
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Ugur Sahin und Özlem Türeci haben das Mainzer Unternehmen Biontech gegründet.

          Impfstoff-Patente : Was ist mit dem Schutz für die Lebensretter?

          Mit Leichtigkeit werden diejenigen ignoriert, die in der Pandemie den größten Beitrag leisten. Es gibt viele Gründe, die eine noch rasantere Produktion der Vakzine verhindern.