https://www.faz.net/-hbv-9o3rc

Vorsorge nach der Scheidung : Halbe Millionäre sind in Wahrheit arme Schlucker

  • -Aktualisiert am

Figuren von Hochzeitspaaren in Zeulenroda Bild: Picture-Alliance

Ein Drittel aller Ehen geht in die Brüche. Finanziell stellt das für Hausfrauen und Mütter oft eine große Herausforderung dar. Mit diesen Strategien können Sie sich am besten absichern.

          5 Min.

          Die heutige Frage ist delikat, liebe Leserinnen, werte Leser, doch ich will sie Ihnen trotzdem stellen. Was halten Sie, meine Damen, von einem geschiedenen Mann – 50 Jahre alt – mit einem Vermögen von 500.000 Euro? Umgekehrt frage ich Sie, meine Herren, ob eine Frau im selben Zustand – 50 Jahre jung – und mit demselben Vermögen eine gute Partie ist. Bitte schütteln Sie jetzt bloß nicht den Kopf.

          Sie werden gleich sehen, dass halbe Millionäre beiderlei Geschlechts, so reich sie auf den ersten Blick sein mögen, in Wahrheit arme Schlucker(innen) sind. Das gilt in besonderem Maße für Frauen, die sich jahrelang um Haus und Kinder gekümmert haben und nach der Scheidung von „Abfindungen“ in dieser Höhe leben müssen. Was veranlasst mich zu dieser Aussage?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.