https://www.faz.net/-hbv-a11h2

Neue Datenbank geplant : Die Suche nach dem verschollenen Erbe

  • -Aktualisiert am

Informationen über Konten und Depots können nach dem Tod eines Anlegers verloren gehen. Bild: dpa

Milliarden Euro schlummern auf Bankkonten und Depots verstorbener Anleger. Die Politik will endlich für mehr Transparenz sorgen – was aber neue Begehrlichkeiten wecken könnte. Was bringen die Vorschläge für Erben?

          6 Min.

          Stellen Sie sich vor, Sie haben geerbt und wissen nichts davon. Immer wieder kommt es vor, dass Anleger versterben und ihren Angehörigen keine Informationen über Vermögenswerte hinterlassen haben. Mitunter liegt das daran, dass Geld ganz bewusst bis zuletzt etwa vor dem Ehepartner oder vor Behörden versteckt wurde und daher auch nach dem Tod des Eigentümers zwangsläufig verschollen bleibt.

          Mark Fehr

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Seit dem Siegeszug praktischer Online-Depots und Online-Konten kommt hinzu, dass Anleger kaum noch Unterlagen zu ihren virtuell geführten Bankverbindungen sammeln. Hinterbliebene finden daher in Nachlässen immer weniger Spuren zu den im Netz gespeicherten Vermögenswerten. Das Bundesland Niedersachsen hat daher am Freitag einen Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht, wonach unter anderem der Aufbau einer Internetseite mit Informationen für unbekannte Erben vorgesehen ist. Der Entwurf wird nun zunächst in den Fachausschüssen des Bundestages beraten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schlag auf Schlag: Nicht jeder, der im Büro sitzt, ist produktiv.

          Langeweile im Beruf : 120.000 Euro für zwei Mails am Tag

          Es ist ein großes Tabu des Büroalltags: Manche Angestellte haben kaum etwas zu tun. Selbst hochbezahlte Anwälte klagen über Langeweile. Wie kann das sein?
          Wie viele Leute sich allein ins Grüne trauen, kann auch ein Gradmesser für die allgemeine Sicherheit einer Gegend sein (Symbolbild).

          Im Bikini in den Park : Dann gucken sie eben!

          Es ist heiß, und in der Wohnung ist es noch heißer. Also raus in den Park. Frauen kostet es häufiger Überwindung, sich allein im Bikini auf die grüne Wiese zu legen. Warum eigentlich? Und lohnt es sich?