https://www.faz.net/-hbv-9rwyw

Steuertipp : Niedrigere Steuer auf Erbschaften

  • -Aktualisiert am

Formulare für die Erbschaftssteuererklärung des Finanzamtes. Bild: dpa

Bei Antritt eines Erbes wird auch die Erbschaftssteuer fällig. Diese kann jedoch verringert werden - ein Steuertipp.

          1 Min.

          Die Erbschaftsteuer kann Erben spürbar belasten. Sie können aber Kosten steuermindernd absetzen. Abzugsfähig sind dabei sogenannte Nachlassverbindlichkeiten. Darunter fallen etwa Kosten für die Bestattung des Verstorbenen oder ein angemessenes Grabdenkmal. Und auch „die vom Erblasser herrührenden Schulden“ (sogenannte Erblasserschulden), die bereits zu Lebzeiten des Verstorbenen entstanden sind (etwa Miete).

          Auch die Kosten für den Steuerberater des Verstorbenen kann der Erbe in der Erbschaftsteuererklärung geltend machen, wenn er den Berater bezahlt. Die Finanzverwaltung berücksichtigt diese Kosten aber nur dann steuermindernd, wenn der Verstorbene noch zu seinen Lebzeiten den Steuerberater beauftragt hat. Beauftragt erst der Erbe nach dem Tod des Verstorbenen den Steuerberater, so liegen keine Erblasserschulden vor. Das gilt auch für Steuerberatungskosten, die dem Erben anlässlich einer Berichtigung beziehungsweise Selbstanzeige für ursprünglich vom Verstorbenen abgegebene Steuererklärungen entstehen (gleichlautender Erlass der obersten Finanzbehörden der Länder vom 11. Dezember 2015).

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.
          Präsident Erdogan erklärt sich gegenüber Journalisten.

          Nahe Izmir : Krieg in Syrien gefährdet VW-Werk in der Türkei

          Eigentlich war die Sache in trockenen Tüchern, nahe Izmir wollte VW sein erstes türkisches Pkw-Werk errichten. Doch weil Erdogans Truppen in Nordsyrien einmarschiert sind und dort die Kurden bekämpfen, wachsen die Zweifel an der Standortentscheidung.