https://www.faz.net/-hbv-9zq3x

Steuertipp : Kreditzinsen richtig absetzen

  • -Aktualisiert am

Wer mehr als eine Wohnung baut, führt am besten für jede ein Baukonto. Bild: dpa

Einfach nur Finanzierungskosten für die Immobilie aufteilen, genügt dem Finanzamt nicht. Eine ordentliche Trennung auf verschiedene Konten ist Pflicht.

          2 Min.

          „Hätte ich das nur vorher gewusst.“ So oder so ähnlich dürfte ein Ehepaar gedacht haben, dem das Finanzamt und dem folgend der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 4. Februar 2020 (Aktenzeichen IX R 1/18) den anteiligen Abzug von Schuldzinsen als Werbungskosten verweigert hatte. Die Eheleute hatten im Zeitraum 2009 bis 2011 ein Grundstück erworben und dies mit einem Wohnhaus, bestehend aus drei Eigentumswohnungen, bebaut.

          Zur Finanzierung der Anschaffung beziehungsweise der Herstellung nahmen die Eheleute Darlehen auf. Zwei Eigentumswohnungen sollten vermietet und eine an die Tochter verkauft werden. Die Eheleute beglichen sämtliche Baurechnungen über ein Baukonto, auf das die Darlehensbeträge, Eigenmittel und auch der Erlös aus dem Verkauf der Wohnung an die Tochter eingezahlt wurden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.