https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/steuern-sparen/steuererklaerung-arbeitszimmer-wegen-corona-homeoffice-absetzen-17565205.html

Tipps für Steuererklärung : Und das soll ein Arbeitszimmer sein?

Immer mehr Menschen arbeiten an einem Arbeitsplatz in ihren eigenen vier Wänden. Bild: dpa

Wegen der Corona-Pandemie haben viele Menschen monatelang im Homeoffice gearbeitet. Das dazugehörige Arbeitszimmer kann deswegen nun häufiger steuerlich abgesetzt werden. Doch die Finanzämter verschärfen die Kontrollen. Was gibt es zu beachten?

          5 Min.

          Am 31. Oktober ist Stichtag. Dann muss die Steuererklärung für 2020 abgegeben sein, wenn man keinen Steuerberater hat. Wer sich länger Zeit lässt, muss mit Strafzuschlägen rechnen. Es ist also höchste Zeit für eine besondere Steuererklärung.

          Dyrk Scherff
          Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Besonders ist sie allemal, denn sie erfasst das erste Corona-Jahr. Das war auch steuerlich ein Ausnahmejahr. Der Staat stützte die Bürger mit allerlei zusätzlichen Vergünstigungen. Einer der größten Posten ist dabei das Homeoffice. Da zeitweise mehr als ein Viertel der Beschäftigten überwiegend zu Hause arbeitete, können nun viel mehr Menschen als üblich zusätzliche Aufwendungen geltend machen. Es kann um vierstellige Beträge gehen, die die Steuerlast kräftig drücken können, daher lohnt es sich, auf diese Kosten ein großes Augenmerk zu richten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?