https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/weshalb-sie-im-ruhestand-ihr-vermoegen-lieber-selbst-verwalten-sollten-16998395.html

Vermögensverwaltung im Alter : So vermeiden Sie Chaostage im Ruhestand

Wer sein Vermögen im Alter selbst verwaltet, kann viel Geld sparen. (Symbolbild) Bild: dpa

Wenn Senioren ihr Vermögen einfach zur Bank tragen, brauchen sie sich nicht wundern, dass die daran verdienen will. Wer hingegen selbst aktiv wird, kann hohe Verwaltungskosten sparen.

          5 Min.

          Die vermögenden Senioren jammern, wenn es um ihr gutes Geld geht, in vielen Fällen auf hohem Niveau. Das beginnt bei der Tatsache, dass viele Anleger ihre üppigen Pensionen und Renten bei der Gestaltung des Privatvermögens übersehen, und es endet bei lauten Klagen, die Beratung der Banken sei in den letzten Jahren miserabel geworden. Das Geschimpfe über die jungen Berater in den Instituten ist verständlich, allerdings will die Einsicht, dass manche Unruheständler erhebliche Mitschuld an dieser Misere haben, beim besten Willen nicht wachsen. Eigentlich hat sich nichts geändert, wenn ich die Lage betrachte. Banker sind ehrbare Kaufleute, die auf ihren Vorteil bedacht sind, und Senioren sind honorige Menschen, die sich selbst mögen. Liebe macht jedoch blind, wie der Volksmund weiß, und da ist es kein Wunder, dass Senioren der Zusammensetzung und den Kosten ihres Vermögens zu wenig Beachtung schenken. Die Auswirkungen der Chaostage im Ruhestand werden im folgenden Beispiel deutlich.

          Volker Looman
          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Ein leitender Angestellter a.D. ist 70 Jahre alt. Der Mann ist verwitwet und in vielfacher Hinsicht eine gute Partie. Er ist gebildet, er ist in der Welt herumgekommen, er hat Humor – und er hat Geld. Nur interessiert ihn das Kapital nicht. Es ist da, und das genügt. Das Vermögen beträgt je nach Bewertung der Bestandteile zwischen 1.600.000 und 2.590.000 Euro. Anfänger kommen auf die niedrige Summe, weil sie das Bargeld (800.000 Euro), die Anleihen (300.000 Euro) und die Aktien (500.000 Euro) addieren. Fortgeschrittene kapitalisieren die monatlichen Betriebs- und Staatsrenten von 5000 Euro mit 2 Prozent je Jahr, lassen den Mann noch 20 Jahre leben und erhöhen das Vermögen um den Kapitalwert von 990.000 Euro. Richtig lebendig werden die Zahlen aber erst durch die Ereignisse der letzten Wochen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Langfristig kein gutes Geschäft: Gas aus einer russischen Gazprom-Pipeline

          Abhängigkeit von Putin : Der Mythos vom billigen russischen Gas

          Deutschland hat trotz der Pipeline-Importe in der Vergangenheit mehr für Erdgas bezahlt als viele andere Länder, zeigt eine neue Berechnung. Eine Rechtfertigung für die Abhängigkeit von Putin scheint damit zerstört.
          Frankfurt im Sommer. Städte ohne Pflanzen muten den Menschen starke Hitze zu.

          Hitzewelle : Städte des Grauens

          Städte ohne ausreichend Bepflanzung werden im Sommer unerträglich heiß. Angesichts der häufiger auftretenden Hitzewellen müssen sie dringend neu geplant werden. Was es braucht: mehr Grün und mehr Wasser.