https://www.faz.net/-hbv-9ynto

Verschenkte Gewinnmitnahmen : Jetzt Ihre Immobilie verkaufen

  • -Aktualisiert am

Sanierte Wohnhäuser im Osten Berlins: Können die Preise wirklich dauerhaft so hoch bleiben oder sollte man lieber jetzt den Gewinn einfahren? Volker Looman hat dazu eine klare Meinung. Bild: dpa

Sie haben vor Jahren eine Immobilie erworben, die jetzt deutlich mehr wert ist, als Sie sich je hätten erträumen lassen? Unser Finanzanalytiker rät – ja, ausgerechnet jetzt – sich von ihr zu trennen.

          5 Min.

          Ich habe vor einem Jahr die Besitzer vermieteter Immobilien in guten Lagen gefragt, was sie von der Idee halten, sich über die hohen Gewinne der letzten Jahre zu freuen, endlich Kasse zu machen und das Leben zu genießen. Ich habe auf die Frage nur wenige Antworten bekommen, so dass ich davon ausgehe, dass die meisten Realitätenbesitzer die Frage kopfschüttelnd „überhört“ haben. Nun haben Sie ja im Moment besonders viel Zeit zum Nachdenken, so dass ich Ihnen diese Frage noch einmal stellen möchte, und zwar will ich sie vor allem jenen Grundbesitzern stellen, die Mitte 60 sind und sich den Kopf über die finanzielle Gestaltung ihres Unruhestandes zerbrechen.

          Ich habe da einen Anleger vor Augen, der sich vor 15 Jahren für einen Immobilien-Sparplan entschieden hat. Er hat sich für 500.000 Euro eine Wohnung gekauft. Davon entfielen 100. 000 Euro auf das Grundstück, und das Gebäude hat 400.000 Euro gekostet. Hinzu kamen die Nebenkosten von 50.000 Euro, die zu einem Gesamtpreis von 550.000 Euro führten. Die anfängliche Miete pro Monat betrug 1750 Euro, so dass der Gesamtpreis der Wohnung rund 26 Jahresmieten umfasste. Bezahlt wurde das Objekt mit Hilfe von 150.000 Euro, die der Anleger auf dem Sparkonto angesammelt hatte, und eines Kredites in Höhe von 400.000 Euro. Der Anleger hatte die Erwartung, dass die Mieten und der Wert der Immobilie jedes Jahr um 2 Prozent steigen, und er hatte den Plan, die Wohnung am Ende des Arbeitslebens zu verkaufen und den Erlös im Ruhestand zu verzehren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Über-60-Jährige konnten sich im Dezember drei Masken gratis aushändigen lassen.

          Zwei Methoden : Wie sich FFP2-Masken wiederverwerten lassen

          FFP2-Masken können korrekt aufgesetzt einen guten Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bieten. Günstig sind sie aber nicht. Mit Hilfe von zwei Methoden können Privatpersonen sie mehrmals verwenden.
          Polizisten sichern ein Haus in Kreuzberg nach einer Schießerei im Dezember

          Clans gegen Tschetschenen : Droht Berlin ein Bandenkrieg?

          In der Hauptstadt treffen etablierte kriminelle Gruppen auf neue Konkurrenten. Beide können große Gefolgschaften mobilisieren. Immer öfter zeigt sich, wie gefährlich die Situation ist.