https://www.faz.net/-hbv-a79n5

Dividentenrendite : Mit einer konservativen Anlagestrategie ins Jahr starten

  • -Aktualisiert am

Die BASF-Aktie sollte im Korb für die Konservative Strategie 2021 nicht fehlen. Bild: dpa

Im Euro Stoxx 50 locken viele Titel weiter mit einer attraktiven Dividendenrendite. Die Strategie bleibt auch im neuen Jahr interessant.

          4 Min.

          Das Jahr 2020 war an den europäischen Aktienmärkten geprägt von der Corona-Pandemie, die Aktienkurse stark schwanken ließ und im Falle der Kurstendenzen für eine ausgeprägte Aufspaltung in Krisengewinner und Krisenverlierer gesorgt hat. Als Konsequenz fanden sich substanzhaltige Aktien sowie Titel mit hohen (Brutto-)Dividendenrenditen nicht gerade unter denen der Corona-Krisengewinner. Da an den europäischen Aktienmärkten im Laufe des neuen Jahres – analog zur Pandemie-Lage – wieder etwas mehr „Normalität“ auftreten sollte und die Renditen der europäischen Staatsanleihen unter anderem wegen der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) zuletzt noch weiter gesunken sind, bleibt eine Aktiendividendenstrategie unverändert interessant.

          Im Rahmen dieser Strategie sollte ein Aktienkorb aus Euro-Stoxx-50-Titeln erstellt werden, die die Kombination aus einer attraktiven Dividendenrendite und einer attraktiven, technischen Gesamtlage bieten. Dieses Auswahlverfahren liefert diesmal einen Aktienkorb, bestehend aus AXA (Sicherungsstopp 13 Euro), BASF (44 Euro), Deutsche Telekom (11,50 Euro), Iberdrola (7,50 Euro), Munich Re (165 Euro) und Total (20 Euro).

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Angehörige von Corona-Patienten stehen am 18. Januar in Manaus in einer Schlange, um Sauerstoffflaschen auffüllen zu lassen.

          Brasilianische Corona-Mutante : Sauerstoffmangel und eine neue Virus-Variante

          Ein Sauerstoffengpass hat das brasilianische Gesundheitswesen zum Kollabieren gebracht. Zudem breitet sich eine neue, hochansteckende Mutante des Coronavirus aus. Sie ist möglicherweise auch für bereits Immunisierte gefährlich.