https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/richtig-sparen-schon-mit-kleingeld-laesst-sich-vermoegen-aufbauen-15267968.html

Richtig sparen : Reich werden – mit nur 25 Euro

Langfristig denken: Auch Kleinvieh macht auf lange Zeit sehr viel Mist. Bild: Picture Alliance

Ein Sparplan wirkt Wunder. Schon mit Kleingeld lässt sich ein Vermögen aufbauen. So geht es.

          4 Min.

          Hätten Sie auch gerne ohne großen Aufwand 70.000 Euro auf dem Konto? Aber gerne doch, werden Sie wohl antworten. Und gleich einschränken: Leider können darauf nur Erben oder Superverdiener hoffen. Doch weit gefehlt. Jedermann kann das schaffen – wer lange genug spart, dem reichen 25 Euro im Monat. Man muss kein Börsenprofi werden, um das zu schaffen. Und man muss sich auch nicht in unseriöse, wilde Zockereien stürzen. Nötig ist nur ein bisschen Disziplin, Ausdauer und ein rechtzeitiger Motivationsschub, um so früh wie möglich mit dem Sparen zu beginnen. Viel Geld ist nicht nötig. Die Standardausrede, man habe nichts zum Sparen übrig, sollte man sich selbst nicht durchgehen lassen.

          Dyrk Scherff
          Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es geht um kleine Summen. 25 Euro, das bedeutet, einmal weniger mit dem Partner ins Kino zu gehen. Oder einmal zu Hause statt im Restaurant zu essen. Selbst 100 Euro im Monat könnten viele zur Seite legen. Der Trick: Das Geld sollte zu Monatsanfang abgebucht werden, wenn gerade das Gehalt überwiesen wurde. Dann gewöhnt man sich gar nicht erst daran, mehr zu haben und auszugeben. Viele sind überrascht, dass sie trotzdem keine großen Entbehrungen erleiden müssen, wie sie vielleicht vorher befürchtet hatten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+