https://www.faz.net/-hs7-7qrfq

Tagesgeld : ING-Diba senkt Zins für das Extrakonto

Bild: dpa

Die ING-Diba senkt die Verzinsung auf ihrem als „Extrakonto“ bezeichneten Tagesgeldkonto. Kunden bekommen ab 1. Juli nur noch 0,8 Prozent gezahlt.

          1 Min.

          Wie die Bank nun mitteilte, werden von Juli an nur noch 0,8 und nicht mehr 1 Prozent gezahlt. Die Bank begründete dies mit der Senkung des EZB-Leitzinses Anfang Juni von 0,25 auf 0,15 Prozent, aber auch mit der Lage auf dem Interbankenmarkt und dem Wettbewerbsumfeld.

          Daniel Mohr

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die ING-Diba ist mit mehr als 6 Millionen Extrakonten Marktführer im Tagesgeldmarkt. Ihre Zinssenkung gilt als Signal in der Branche. Die ING-Diba hatte den Zins seit März 2013 trotz zweier Leitzinssenkungen von 0,75 auf 0,25 Prozent stabil gehalten.

          Bild: F.A.Z.

          Der von der FMH Finanzberatung ermittelte FMH-Index für Tagesgeld bei einer Anlage von 5000 Euro ist auf ein Rekordtief von 0,66 Prozent gefallen. Viele Sparkassen und Volksbanken zahlen schon lange kaum noch Zinsen auf ihre Tagesgeldkonten, bei großen Privatbanken wie der Postbank und der Commerzbank sind es derzeit 0,2 Prozent. Selbst für Neukunden gibt es keine aufsehenerregenden Lockangebote mehr. Auch hier liegt die ING-Diba mit derzeit 1,25 Prozent in der Spitzengruppe.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Bundeskanzlerin am Mittwoch vor der Pressekonferenz im Kanzleramt.

          Verlängerter Teil-Lockdown : Wo ist der rote Faden?

          Merkel und die Ministerpräsidenten stehen immer im Verdacht, selbst wenn sie noch so ausgewogen handeln, doch relativ wahllos zu entscheiden. Das mehrt die Unzufriedenheit – ist aber der goldene Mittelweg.

          Zum Tod von Diego Maradona : In den Händen Gottes

          Bei der WM 1986 wurde er in Argentinien zum Heiligen. Er war einer, der es nach ganz oben schaffte. Nun muss die Fußball-Welt sich von einem ihrer größten Spieler verabschieden: Im Alter von nur 60 Jahren ist Diego Armando Maradona gestorben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.