https://www.faz.net/-hbv-9l687

Leben mit Nullzins : So sichert man sich billiges Baugeld

Anfang der 70er Jahre war der Eigenheimbau aufgrund niedriger Zinsen erschwinglich. Bild: Getty

Die Kanzlerin macht sich Sorgen, dass niedrige Zinsen zur Dauererscheinung werden könnten. Wer dagegen bauen will, den freut’s. Bleibt nur die Frage: Ist es sinnvoll, sich die niedrigen Zinsen jetzt auch dann zu sichern, wenn man erst später bauen will?

          3 Min.

          Allzu oft äußert sich Angela Merkel nicht zum Thema Zinsen. Denn die Geldpolitik überlässt die Kanzlerin lieber der Notenbank. Deshalb fällt es besonders auf, wenn sie es doch ausnahmsweise macht. Nun sagte sie in Bremerhaven bei einer Veranstaltung: Sie hoffe, dass die Niedrigzinsphase keine „Dauererscheinung“ sei, und deutete an, auch die Politik der Europäischen Zentralbank könnte sich ja mal ändern.

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Was die Kanzlerin nicht hofft, scheint jedoch immer realistischer zu werden: Die Nullzinsen sind dabei, sich in den Köpfen vieler Finanzprofis von der verrückten Ausnahmeerscheinung im Nachgang der Finanz- und Eurokrise in eine Dauererscheinung spätindustrieller Wohlstandsgesellschaften zu verwandeln. Ökonomen diskutieren schon länger über den Sinneswandel. Aber auch viele Banken sagen inzwischen sehr niedrige Zinsen über lange Zeit voraus.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.