https://www.faz.net/-hbv-acy67

Risiken bei der Geldanlage : Auch Sie sind ein Spekulant

Auch wer sein Geld in Immobilien anlegt, geht Risiken ein Bild: dpa

Bei Aktien neigen die Deutschen zur Vorsicht, bei Immobilien zur maßlosen Selbstüberschätzung. Wie schätzt man Risiken richtig ein?

          6 Min.

          Darf ich mit Ihnen heute mal über Risiken bei Geldanlagen sprechen? Mir ist natürlich bewusst, dass das Thema heikel ist, weil die meisten von Ihnen von Risiken nichts wissen wollen. Sie müssen aber hinnehmen, meine Damen, dass das Leben kein Wunschkonzert ist. Oder glauben Sie im Ernst daran, meine Herren, dass Arbeit, Ehe und Gesundheit frei von Gefahren sind? Sie können arbeitslos werden, Ihr attraktiver Partner kann sich von Ihnen abwenden, und Sie können krank werden. Genauso können Sie aber auch Erfolg im Beruf haben, das Glück „ewiger“ Liebe erleben und im Alter noch Bäume ausreißen. Ich weiß nicht, ob Ihnen klar ist, dass Risiken gar keine Gefahren, sondern nur die Wahrscheinlichkeiten sind, dass bestimmte Erwartungen oder Hoffnungen nicht in Erfüllung gehen. Sollte Ihnen das fremd sein, dann kann ich nur hoffen, dass sich das bald ändern wird, weil nirgendwo mehr „erwartet“ wird als beim Geld.

          Volker Looman
          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Die schönsten Beispiele sind Immobilien und Aktien. Ich werde Ihnen jetzt nicht zum fünfundfünfzigsten Male erläutern, dass beim Einkauf vermieteter Immobilien die Gefahr besteht, auf die Nase zu fallen. Genauso werde ich Ihnen auch nicht zum sechsundsechzigsten Mal börsengehandelte Indexfonds ans Herz legen. Stattdessen will ich Sie heute – mal eben schnell, wenn Sie gestatten – mit der These konfrontieren, dass Sie gar nicht der solide Anleger sind, für den Sie sich so gerne halten. Von wenigen Ausnahmen abgesehen werden auch Sie, so viel Provokation sei erlaubt, ein veritabler Spekulant sein, der sich nur wenig von dem Spieler unterscheidet, der im Casino am Roulette-Tisch sitzt. Ahnen Sie jetzt, was Risiko ist? Sie haben die Erwartung, dass die Kugel auf die 17 fällt. Das Ereignis kann eintreten, es kann ausbleiben, und alles ist eine Frage der Wahrscheinlichkeit!

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.