https://www.faz.net/-hbv-ah14h

Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen. Bild: picture alliance / robertharding

Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.

          5 Min.

          In der vergangenen Woche habe ich Sie vor teuren Eigenheimen gewarnt. Was hat das mit Ihnen gemacht? Haben Sie zur Flasche gegriffen, und sind Sie in Trübsal verfallen? Oder ist Ihnen bewusst geworden, dass ein Leben in teuren Villen möglich, aber fragwürdig ist? Ich hoffe natürlich, dass Sie den Traum vom Eigenheim, das Sie sich nicht leisten können, mit Anstand und Würde zu Grabe getragen haben, und wenn es noch nicht so weit ist, dann möchte ich Ihnen heute zurufen: Es gibt ein Leben ohne Eigenheim, schauen Sie sich mal den norwegischen Staatsfonds an, werden Sie reich wie ein Wikinger! Darf ich Ihnen eine kleine Kostprobe liefern, dass man es auch in der Miete zu Wohlstand bringen kann?

          Volker Looman
          Volker Looman : Bild: Oliver Sebel
          Volker Looman
          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Der norwegische Staatsfonds ist am 1. Januar 1998 aufgelegt worden. Folglich ist die Einrichtung fast 24 Jahre alt, wenn ich mich nicht verrechnet habe. In dieser Zeit hat der Ölfonds mithilfe von Aktien, Anleihen und Immobilien im Mittel eine jährliche Rendite von 6,6 Prozent erwirtschaftet. Das ist nicht schlecht, wenn Sie bedenken, dass der Fonds nicht nur gute, sondern auch schlechte Zeiten erlebt hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.
          Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach wird mit einer Flüssiggasheizung kombiniert.

          Nachhaltig Wohnen : Unruhe unter Dämmern

          Die Dämmstoffindustrie ist alarmiert. Bauminister rücken von der einseitigen Ausrichtung an der Gebäudedämmung ab. Die Koalitionäre in Berlin sprechen von technologieoffenen Maßnahmen. Ein Paradigmenwechsel steht an.