https://www.faz.net/-hbv-9am66

Geldanlage : Festgeld und Fonds zusammen? Unsinn!

  • -Aktualisiert am

Sparer im Blick: Mit Katharina von Württemberg wirbt die LBBW für ihre fragwürdigen Jubiläumsangebote. Bild: mauritius images

Eine Bank macht ein scheinbar unschlagbares Zins-Angebot. Aber rechnen Sie lieber nach!

          4 Min.

          Liebe Badener, verehrte Württembergerinnen! Die Baden-Württembergische Bank, die unselbständige Anstalt der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), feiert in diesem Sommer ihren 200. Geburtstag. Das ist bestimmt einen Tusch wert! Die Leiter der Anstalt schildern im Internet und in den Schaufenstern ihrer Filialen mit pathetischen Worten, dass Katharina von Württemberg, die königliche Landesmutter, im Mai 1818 die Württembergische Spar-Casse gegründet hat, um die Welt zu verändern. „Ab sofort sollte jeder“, wissen die Vorstände zu berichten, „sein Geld gewinnbringend anlegen können“, und das sei ein Ziel, das die Bank auch 200 Jahre nach Eröffnung ihres Vorgängerinstituts weiterhin antreibe. Deshalb hat das Institut zum Jubiläum ein „interessantes Angebot“ entwickelt, das jedem Anleger für 200 Tage besonders attraktive Zinsen einbringen soll: BW ZinsPlus!

          Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich wissen, was die Bank zu bieten hat. Wenn auch Sie das Verlangen haben, mal wieder zu sehen, was dabei heraus-kommt, wenn neuer Wein in alten Schläuchen abgefüllt wird, sollten Sie natürlich weiterlesen. Sonst empfehle ich Ihnen eher die heutige Technik-Beilage dieser Zeitung. Sie dürfen Beträge zwischen 10.000 und 1.000.000 Euro anlegen. Ich habe die ganze Sache mit 100.000 Euro durchgerechnet – wohlwissend, dass jeder von Ihnen angelegte Cent ein Cent zu viel sein kann. Der Anlagebetrag wird in zwei Portionen aufgeteilt. Die ersten 50.000 Euro werden für 200 Tage in Festgeld investiert, für das ein „attraktiver“ Zinssatz von 1 Prozent pro Jahr gezahlt wird. Dabei entstehen keine Kosten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ganz in Schwarz: Sicherheitskräfte eskortieren zwei mutmaßliche Ehefrauen von IS-Kämpfern durch ein Lager im Nordosten Syriens.

          Prozess für IS-Rückkehrerin : Sarah war im Krieg

          Sie lebte im beschaulichen Konstanz und war eine gute Schülerin. Dann machte sich die 15 Jahre alte Gymnasiastin auf den Weg zum „Islamischen Staat“ in Syrien – nun steht sie vor Gericht.