https://www.faz.net/-hbv-a5swu

Black Friday : Wie spare ich wirklich?

Black is beautiful Bild: dpa

Cyber Monday und Black Friday versprechen Tiefpreise. Doch nicht jedes vermeintliche Angebot ist gleich ein Schnäppchen. Wie können Verbraucher wirklich sparen?

          4 Min.

          An den Schnäppchentagen Black Friday und Cyber Monday purzeln die Preise. Viele Händler werben mit großen Rabatten. Nicht nur Verbraucher hoffen an diesen Tagen auf ein gutes Geschäft. Auch der deutsche Einzelhandel rechnet in diesem Jahr mit besonders guten Umsätzen: Der Handelsverband Deutschland (HDE) prognostiziert einen Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro zu den Aktionstagen. Das wäre ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

          Stefanie Diemand

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          „Black Friday und Cyber Monday haben sich mittlerweile einen festen Platz im Kalender der Kunden und der Händler in Deutschland erobert“, heißt es vom stellvertretenden HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Nach einer Umfrage des Zahlungsanbieter Klarna wollen mehr als ein Drittel der Deutschen (36 Prozent) an diesem Jahr allein am Black Friday einkaufen. Durchschnittlich planen Verbraucher mit Ausgaben von 219 Euro. 

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf einem Windrad bei Mainz: Grüne Spitzenkandidatin Spiegel

          Grüne in Rheinland-Pfalz : Nur im Notfall mit der CDU

          Die Grünen in Rheinland-Pfalz unterstützen den Kurs der Kanzlerin. Die Spitzenkandidatin Spiegel gilt als deutlich weiter links als die Bundesgrünen. Von manchen wird sie dafür als politisch naiv belächelt.
          Wenn die Niere erkrankt, ist die Dialyse oft die einzige Hoffnung. Ein Herzmedikament soll das ändern.

          Arznei statt Dialyse : Entlastung für Herz und Niere

          Ein in der Herzmedizin gebräuchliches Mittel hilft auch chronisch Nierenkranken und verzögert den Weg zur Dialyse. Eine Studie war sogar so erfolgreich, dass sie vorzeitig abgebrochen wurde.