https://www.faz.net/-hs7

Sparen und Geld anlegen

Richtig sparen, damit das Geld gut arbeitet - das ist gar nicht so schwer. Wir erklären, wie es geht.

Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.
Derzeit wieder mehr als 50.000 Euro wert: Ein Bitcoin

Kryptowährungen : Bitcoin schützt nicht

Der Bitcoin soll vor Inflation schützen, behaupten seine Anhänger. Das ist eine steile These.
Das fliegt es hin, das Geld: Sofort kaufen und später Zahlen wird unter Onlineshoppern immer beliebter.

Schulden durch Onlineshopping : In der Falle

Dass Käufer das Bezahlen auf die Zukunft verschieben können, führt vor allem jüngere Leute in Versuchung - und des öfteren in die Verschuldung.
Versteigerung 29:26

Wein, Kunst und teure Autos : Luxus als Anlageklasse?

Abgeschaffte Zinsen und Inflation machen die Anleger nervös. Wo soll man noch reinvestieren? Wo lässt sich denn überhaupt noch auf Rendite hoffen? Der Luxusmarkt verspricht viel Glamour, aber ist er auch eine echte Alternative zu Aktien und Co?
Strahlkraft: Über Ecozins können Anleger in eine Solaranlage in Tangerland investieren

Crowdinvesting mit Ecozins : Plattform für grüne Zinsen

Sonnenstrom aus Sachsen-Anhalt, Öko-Textilien aus Hessen und Ladesäulen für E-Autos: Für solche Vorhaben wird über die Plattform Ecozins Geld eingesammelt. Es gibt bis zu sechs Prozent Zinsen.

Seite 1/52

  • Beliebte Plattform, um sich über Aktien auszutauschen: das amerikanische Forum Reddit

    Falschmeldungen im Netz : Hashtag #Marktmanipulation

    Stockpulse beobachtet für Nasdaq und Deutsche Börse Social-Media-Kanäle auf Aktienkursmanipulationen – von Gamestop über Wirecard bis hin zu Pennystocks.
  • Ray ban Sonnenbrillen gelten als Fashionstatement und Statussymbol

    Aktie im Blick : Mehr Durchblick im Depot

    Schnöde Nickelbrillen waren gestern, heute darf es auch gern mal das schicke Designergestell sein. Darüber freuen sich auch Aktionäre des französisch-italienischen Konzerns EssilorLuxottica.
  • Viele Sparkassen haben Prämiensparverträge ausgegeben.

    Prämiensparverträge : In der Dauerschleife

    In der Frage, ob Bankkunden bei alten Prämiensparverträgen Zinsen nachfordern können, gibt es jetzt eine höchstrichterliche Grundsatzentscheidung. Aber vorbei ist der Streit damit nicht.
  • Die Sparkasse darf den Zins nicht zu beliebig festsetzen.

    BGH-Urteil : Geld zurück von der Sparkasse

    Teilerfolg für die Verbraucherzentralen im Streit um Prämiensparverträge: Der BGH gibt ihnen grundsätzlich recht - verweist für Details aber wieder an die Vorinstanz. Was heißt das für Verbraucher?
  • Von links nach rechts: Die Gründer von Scalable Capital Eric Podzuweit und Florian Prucker mit ihrem wissenschaftlichen Beirat Stefan Mittnik.

    Online-Vermögensverwalter : Scalable Capital expandiert

    Frankreich, Spanien und Italien sollen nun erschlossen werden. Zuvor war Scalable Capital bereits in anderen europäischen Märkten aktiv - mit gemischten Ergebnissen.
  • Die Banken wollen sie nicht mehr: Jede Menge liquide Mittel

    Kolumne: „Frag den Mohr“ : Sollte ich auf Strafzinsen reagieren?

    Viele Banken zahlen keine Zinsen auf die Geldanlage mehr, sie verlangen sogar Geld dafür. Höchste Zeit, um über die Qualität der Bank und die Geldanlage nachzudenken. Ein schneller Rat in zwei Minuten.
  • Wer ehrlich rechnet und keine Schenkungen der Eltern erhoffen kann, muss beim Ansparen Risiken eingehen und auf Aktien setzen.

    Baufinanzierung : So klappt es mit dem Hauskauf

    Für den Kauf einer Immobilie reicht eine Finanzierung auf Pump nicht aus. Es muss zusätzlich lange vorher gespart werden. Hier ist die passende Strategie.
  • EFT´s werden immer beliebter

    Geldanlage : Das sind die besten Dax-ETFs

    Börsengehandelte Indexfonds werden bei vielen Anlegern immer beliebter. Doch welche sind wirklich zu empfehlen und worauf muss beim Kauf geachtet werden? Wir haben uns auf dem Markt umgeschaut.
  • Nicht nur eine Frage des Alters: Die Neigung zum Sparen

    Der Sonntagsökonom : Die Suche nach dem Zins-Killer

    Es ist nicht nur die Alterung der Bevölkerung, die auf die Zinsen drückt. In der Neigung zum Sparen ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmern mit hohen und niedrigen Einkommen größer als zwischen den Altersgruppen.
  • Ein Frettchen bekommt im Zoo von Oakland eine Dosis des Corona-Impfstoffs von Hersteller Zoetis verabreicht.

    Aktie im Blick: Zoetis : Tiergesundheit zieht immer

    Zoetis verdient sein Geld mit Veterinärmedizin für Haus- und Nutztiere. Die waren auch während der Pandemie stark gefragt. Wie sehen also die Zahlen aus?
  • Der Sieger im St. Leger-Rennen: Jockey William Buick auf „Hurricane Lane“ and

    Aktienanlage : Alte Favoriten sind neue Favoriten

    Im Mai verkaufen, im September zurückkommen, lautet eine alte Börsendevise. Ob das sinnvoll ist, daran scheiden sich die Geister. Aber die Beschäftigung damit lehrt viel über die Börse.
  • Geldanlage ist kein Hexenwerk – wenn man einen guten Plan hat.

    Kosten bei Geldanlagen : Warum Sie Ihr Geld selbst verwalten sollten

    Was darf Unterstützung beim Anlegen kosten? Mancher Berater lässt sich das Händchenhalten bei ängstlichen Kunden vergolden. Dabei braucht es nur einen Plan und ein bisschen Mut, um selbst aktiv zu werden.
  • Kunst  wieder hautnah:  Arbeiten  der amerikanischen Künstlerin Helen Pashgian auf der Art Basel in Hongkong im Mai

    Frischer Wind : Kunstkäufer sind jung und weiblich

    Die Sammler auf der Welt haben viel Lust auf Kunst. Das hilft dem Markt. Doch der Wandel hin zu mehr Digitalem ist unaufhaltsam – und das nicht nur wegen der Pandemie.
  • Kennt man sich mit Blick auf das Finanzzentrum Frankfurt besser mit Gelddingen aus als anderswo in Deutschland?

    Umfrage : Hessen sind Finanzasse

    In Gelddingen offenbaren sich hierzulande so einige regionale Unterschiede. Wer zahlt seine Rechnungen sofort und wer eher nicht? Und wer führt überhaupt ein Haushaltsbuch?