https://www.faz.net/-gv6-a2rrv

Kosten für die Gesundheit : So gelingt die Flucht aus der teuren Krankenversicherung

Raus aus dem Käfig. Bild: Illustration Getty

Mit steigendem Alter wird die private Krankenversicherung für manche unbezahlbar. Einigen Anbietern gelingt es nicht, die Beiträge stabil zu halten. Der Weg zurück in die gesetzliche ist schwierig – aber machbar.

          5 Min.

          Hannes Klemp war gerade mit dem Studium fertig, da nahm ein Finanzberater Kontakt zu ihm auf. Der stellte sinnbildlich ein großes Preisschild auf, was er alles sparen würde, wenn er als lediger Akademiker mit einem guten Gehalt in die private Krankenversicherung (PKV) wechseln würde. „Er schwärmte mir vor, wie toll das für mich wäre“, erinnert er sich mehr als zwei Jahrzehnte später.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Klemp, der eigentlich anders heißt, leuchtete ein Wechsel damals ein: eine bessere medizinische Versorgung, schnellerer Zugang zu Arztterminen und ein geringer Beitrag in den ersten Jahren. Was er sich damals nicht klarmachte: „Wem ist der Berater näher: seiner Provision oder dem Kunden, den er gerade an der Angel hat?“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vom Gesundheitsamt genehmigt: Union-Fans im Corona-Hotspot Berlin

          Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

          Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.

          Trumps Herausforderer : Ein Empathiebündel namens Joe Biden

          Es gab eine Zeit, da kam Joe Biden als Präsident nicht in Frage. Er tritt in Fettnäpfchen, biegt sich die Wahrheit zurecht und weist wenig Erfolge auf. Trump aber hat die Grenzen verschoben – und ihm den Weg geebnet. Ein Porträt.