https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/rente-altersvorsorge-am-kapitalmarkt-ist-eintraeglich-18494846.html

Was wird aus der Rente? : Das Geld muss arbeiten

  • -Aktualisiert am

Nur herumliegen lassen, ist keine gute Lösung: Euro-Banknoten in Wiesbaden. Bild: dpa

Das Sparbuch allein ist keine gute Lösung. Sehr viel einträglicher ist die Altersvorsorge am Kapitalmarkt.

          1 Min.

          In Deutschland müssen die Menschen für ihr Geld arbeiten, in anderen Ländern arbeitet das Geld für die Menschen. So hat die Fondsgesellschaft der Allianz ihre Weltvermögensstudie vor einigen Jahren zusammengefasst, und so ist es noch heute. Andernorts wird viel mehr Geld am Kapitalmarkt angelegt und damit eine höhere Rendite erzielt. Das Kapital mehrt sich so von selbst.

          Der Bericht der Bundesbank über die Geldvermögen der Deutschen zeigt indes Quartal für Quartal zuverlässig an, wie die Deutschen einen ansehnlichen Teil ihres mühsam erworbenen Arbeitseinkommens zur Seite legen, das Geld aber dann auf Giro- und Tagesgeldkonten versauern lassen.

          In anderen Ländern verwalten Pensionsfonds riesige Vermögen. Private Altersvorsorge am Kapitalmarkt ist Standard. Hierzulande werden jedoch weiter die Rente und das Sparbuch als ausreichend für das Alter überschätzt, wie nun eine Allensbach-Umfrage im Auftrag von MLP zeigt.

          Natürlich hat MLP ein geschäftliches Interesse an einer höheren privaten Altersvorsorge am Kapitalmarkt. Aus reinem Misstrauen gegenüber der Finanzbranche jedoch alten Vorurteilen nachzuhängen und sich bequem in der eigenen Finanzwelt einzurichten kann sich rächen. Leider meist erst im Alter. Dann ist es recht spät für ein Umdenken. Viele Menschen brauchen einen Schubs vom Staat. Vielleicht helfen Aktienrente und mehr Wirtschaft in der Schule. Eigeninitiative wäre jedoch der bessere Weg und ginge schneller.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Im Handelssaal der Frankfurter Börse

          Geldanlage : Die seltsame Dax-Erholung

          Deutsche Aktien haben einen Lauf – als hätte es Krieg und Inflationssorgen nie gegeben. Wie kann das sein?
          Der Kühlturm des Atomkraftwerks im bayrischen Essenbach.

          Klimaschutz-Debatte : Atomkraft? Nein, danke!

          Risiken, Kosten, Totgeburten: Die Nukleardebatte nützt dem Klima nicht – und bremst die Energiewende unnötig aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.