https://www.faz.net/-gv6-9ty6w

Produktbewertungen im Internet : Fünf Sterne, gerne wieder!

Die Bewertungsapp Yelp, die kürzlich den BGH beschäftigte. Bild: dpa

Gefälschte Bewertungen im Internet zu erkennen, wird immer schwerer - zugleich beschäftigt das Thema immer häufiger die Gerichte.

          3 Min.

          Ein beliebter Spruch im Netz lautet: „Fünf Sterne, gerne wieder.“Es ist der stereotype Kommentar, den vor allem glückliche Kunden bei Ebay hinterlassen. Bewertungen sind die Leuchttürme beim Online-Einkauf, ob es um den Erwerb einer neuen Kamera bei Amazon, den Restaurantbesuch auf Reisen oder den Aufenthalt in einer über AirBnB vermieteten Privatwohnung geht. Dabei gibt es für jeden Beteiligten reichlich Anreize, jemanden in den Himmel zu loben oder mit unfairer Kritik zu überschütten.

          Hendrik Wieduwilt

          Redakteur der Wirtschaft in Berlin, zuständig für „Recht und Steuern“.

          „Alle fälschen“, meint Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. Wettbewerber schreiben sich hoch und andere herunter. „Es können auch Portale selbst sein, die durch hohe Bewertungszahl Werbekunden anlocken.“ Soll man also gar nicht auf Bewertungen vertrauen? Sie sei nicht nur Verbraucherschützerin, sondern auch Mensch, sagt Halm. „Bewertungen sind eine Unterstützung, da kommt man nicht raus.“ Man müsse aber viel Aufwand betreiben, um Fälschern auf die Schliche zu kommen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+