https://www.faz.net/-gv6-aahub

Die Vermögensfrage : Den eigenen Abschied gestalten

  • -Aktualisiert am

Ein Turm aus bunten Särgen in einem Bestattungsinstitut Bild: Hannah Aders

Kaum einer setzt sich gern mit der eigenen Vergänglichkeit auseinander. Doch wer seine Beerdigung schon zu Lebzeiten organisiert und finanziert, kann Streit unter den Hinterbliebenen vermeiden.

          6 Min.

          Der eigene Tod ist für viele ein Tabuthema. Kaum jemand möchte sich schließlich mit der Endlichkeit seines Daseins beschäftigen und damit, wie und wo er irgendwann einmal bestattet werden möchte. Doch diese Frage nicht zu thematisieren führt dazu, dass Angehörige oft überfordert sind. Oder gar in Streit geraten, weil jeder eine andere Vorstellung hat, wie sich der Verstorbene seine Beerdigung vorgestellt haben könnte.

          Allerdings scheint Corona einiges zu verändern. So berichten Anwälte von einem wachsenden Beratungsbedarf zu den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Auch ist laut Bundesverband Deutscher Bestatter seit Corona die Nachfrage nach Bestattungsvorsorgen gestiegen. Wer seinen eigenen Abschied planen möchte, kann seine Vorstellungen Freunden und Familie mitteilen – oder aber eine Bestattungsverfügung verfassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Eine Frage des Preises: Fertigparkett kostet weniger als Massivholz, aber die einzelnen Holzstücke sind versiegelt oder lackiert und fraglich ist, was für Substanzen ausgedünstet werden.

          Gesundes Zuhause : Besser wohnen ohne Schadstoffe

          Sich ein gesundes Heim zu bauen oder einzurichten ist schwer. Kenner raten dazu, sich nah an der Natur zu halten. Oft ist es gar nicht so leicht, Schadstoffe zu vermeiden.