https://www.faz.net/-hbv-9i6j2

Makler im Gespräch : „Ein Haus muss eine Seele haben“

Christian Völkers, Jahrgang 1955, ist Vorstandsvorsitzender von Engel & Völkers. Die Maklerfirma ist auf Luxusimmobilien spezialisiert und in mehr als 30 Ländern aktiv. Bild: Lucas Wahl

Christian Völkers ist der Makler der Superreichen. Im Interview verrät er ihre Lieblingsorte und gibt Tipps, wie jeder sein Traumhaus finden kann – auch ohne die Millionen auf dem Konto.

          5 Min.

          Herr Völkers, wie sollte eine Hausbesichtigung idealerweise ablaufen?

          Dennis Kremer
          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ganz wichtig ist: Sie sollte bloß nicht im Keller enden. Auch nicht in irgendeinem beliebigen Raum, sondern tatsächlich in dem Zimmer, das am schönsten ist. Außerdem sollte der Interessent auch einmal irgendwo Platz nehmen, um ein Gefühl für die Immobilie zu bekommen. Wer einfach nur so durchläuft, ohne innezuhalten, wird nie herausfinden, ob ein Haus zu ihm passt.

          Ist der erste Eindruck etwa nicht wichtig?

          Der erste Eindruck macht viel aus. Zur Aufgabe des Maklers gehört es natürlich auch, die Immobilie professionell für die Besichtigung vorzubereiten. Da geht es um ein paar ganz einfache Dinge: Licht an, Fensterläden auf, ein bisschen lüften, wenn das Gebäude länger leerstand, und auch der Garten sollte ordentlich aussehen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
           Die Handlung findet nicht einvernehmlich statt. Genau das reizt die Exhibitionisten – und macht sie zu Straftätern. (Symbolbild)

          Exhibitionisten in der Bahn : Masturbieren nur mit Mundschutz

          Immer mehr Exhibitionisten sind in deutschen Zügen unterwegs. Auch wenn sie dies mitunter nicht so wahrnehmen, begehen sie strafbare Sexualdelikte. Wie sich Betroffene wehren können – und wie man Tätern den Erfolg nimmt.
          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.
          „Deutsche mögen gerne wenig Rand“: Weltmeister Francesco Iallazo hat noch Missionsarbeit für die echte „Napoletana“ vor sich.

          Pizza-Weltmeister Ialazzo : „Das Entscheidende ist der Teig“

          Francesco Ialazzo ist Weltmeister im Pizzabacken. Im Interview spricht er über die echte Pizza Napoletana, die besten Zutaten aus Campanien, Teigtemperaturen und seine Ideen für ein Franchise im ganzen Rhein-Main-Gebiet.