https://www.faz.net/-hbv-9qm75
Bildbeschreibung einblenden

Immobilienboom : Auch die Speckgürtel werden teurer

Schön,aber teuer: Kronberg im Taunus mit Blick auf Frankfurt Bild: dpa

Die hohen Immobilienpreise in den deutschen Städten schwappen immer mehr auf deren Umland über. In Metropolen wie Frankfurt sind die Unterschiede besonders gravierend.

          4 Min.

          In deutschen Städten wird es immer schwieriger, passenden und vor allem bezahlbaren Wohnraum zu finden. Dies gilt für Kauf und Miete gleichermaßen. Dabei haben es die historisch niedrigen Zinsen für viele Deutsche überhaupt erst möglich gemacht, ein eigenes Heim zu erwerben. Die Immobilienpreise sind entsprechend gestiegen. Erleichterung erhoffen sich so manche Suchende beim Blick über die Stadtgrenzen hinaus.

          Kerstin Papon
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Doch im Umland sind Wohnungen und Häuser durch das erhöhte Interesse zum Teil ebenfalls deutlich teurer geworden. Immer häufiger drängt sich daher auch in den Speckgürteln der Städte die Frage auf, ob sich der Kauf von Wohneigentum noch lohnt oder Mieten finanziell doch besser wäre.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.
          Am Ende der Welt: der Checkpoint Kalanchak zur Krim

          Russlands Okkupation : Kein Wasser für die Krim

          Im Donbass wird fast täglich geschossen, um die Krim aber ist es ruhig. Welche Ziele Russland hier verfolgt, verrät ein Blick auf das Asowsche Meer. Eine Reise im Süden der Ukraine.
          Franz-Werner Haas

          CureVac-Chef Haas : Der Anwalt der mRNA

          CureVac-Chef Franz-Werner Haas brennt für die Technologie hinter dem Corona-Vakzin – dabei muss sich sein Impfstoff erst noch beweisen.