https://www.faz.net/-gv6-a27b9

Altstadt-Immobilien : Die Liebe zur Patina kann sich lohnen

Sommer in der Hansestadt Lübeck Bild: dpa

Schöne Altstädte laden nicht nur zum Bummeln ein. Auch so mancher Immobilienkäufer schätzt diese Reise in die Vergangenheit. Manche Städte gelten im Preis noch als vergleichsweise moderat.

          4 Min.

          Die Attraktivität einer Stadt und deren Lebensgefühl nimmt jeder Mensch anders wahr. Häufig ändern sich die Vorlieben zudem mit den Lebensumständen oder dem Alter. Doch zuweilen herrscht Einigkeit: Schöne und pittoreske Altstädte erleben viele Menschen als besonders und wertvoll, laden diese doch zum Verweilen, Entdecken und zu kleinen Zeitreisen ein. Als eines der wohl bekanntesten Beispiele hierzulande gilt das auch im Ausland beliebte Rothenburg ob der Tauber – mit typischem Kopfsteinpflaster und mittelalterlicher Architektur sowie vielen Fachwerkhäusern und Ladengeschäften, die traditionellen Weihnachtsschmuck und süße Schneeballen bieten.

          Kerstin Papon
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Die meisten Menschen dürften vor einer so außergewöhnlichen Kulisse vor allem Tagesausflüge oder Kurzurlaube genießen. Doch bisweilen kann die Anziehungskraft so nachhaltig sein, dass eine solche Stadt für mehr in Frage kommt, wenn die Lebensumstände dies erlauben. Und trotz der in dem fortwährenden Niedrigzinsumfeld weithin schon deutlich gestiegenen Immobilienpreise gelten einige der Altstadtschätze noch immer als vergleichsweise attraktiv. Dies haben die Fachleute des Immobiliendienstleisters McMakler festgestellt, als sie das Immobilienklima in den 30 schönsten Altstädten Deutschlands ausgewertet haben. Wer seinen eigenen Favoriten vermisst – diese Auswahl ist subjektiv. Sie stützt sich auf verschiedene Reiseportale im Internet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.

          Cannabis-Legalisierung : Vom Coffeeshop zum Drogenkrieg

          In den Niederlanden ist Kiffen seit langem erlaubt, Amsterdam genoss den Ruf eines liberalen Idylls. Doch mittlerweile führen Banden gegeneinander einen Drogenkrieg, wie man ihn bisher nur aus Mexiko oder Kolumbien kannte.