https://www.faz.net/-gv6-9aj45

50 Jahre Geldautomat : Der Aufstieg einer seltsamen Maschine

Automat der ersten Stunde: Eine Frau hebt im Jahr 1969 Geld in Köln ab. Bild: Picture-Alliance

Vor 50 Jahren wurde in Deutschland der erste Geldautomat aufgestellt. Er hat das Leben der Menschen verändert. Zeit für eine Würdigung, bevor er verschwindet.

          Als die Kreissparkasse Tübingen am 27. Mai 1968 den ersten deutschen Geldautomaten in Betrieb nahm, machte die Technologie noch einen reichlich umständlichen Eindruck. Der Automat war ein Monster, das wie ein Tresor aussah. Wer Geld abheben wollte, musste zu einem ausgesuchten Kreis von 1000 Kunden gehören. Er brauchte einen Doppelbartschlüssel für die Tresortür und zusätzlich Lochkarten zum Abheben. Für jede Karte gab es 100 Mark, maximal zehn Karten wurden je Person ausgegeben, jeder Abhebevorgang war auf 400 Mark begrenzt. Im Rückblick fragt man sich: Kann es einen mühseligeren Weg geben, um an vergleichsweise kleine Mengen Bargeld zu kommen?

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          In England hatte es da schon rund ein Jahr vorher eine ähnliche Maschine bei der Barclays-Bank gegeben. Die soll der Schotte John Shepherd-Barron (1925 bis 2010) in der Badewanne erfunden haben, nachdem seine Bank ihm mal die Tür knapp vor der Nase zugeschlagen hatte. Sein großes Vorbild sollen die ersten Schokoladen-Automaten gewesen sein. Ursprünglich hatte der Mann sogar sechsstellige Geheimzahlen für den Pin-Code vorgesehen. Nur auf Drängen seiner Frau, deren Hauptstärke offenbar nicht das Zahlengedächtnis war, reduzierte er das auf vier Ziffern. Welch ein Glück, aus heutiger Sicht! Aus Angst vor Pannen sollen bei manchen frühen Geldautomaten noch Schalterbeamte hinter einer Wand gesessen haben, die im Notfall, wenn die Technik versagte, das Geld von Hand durch den Schlitz schieben konnten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Godfather“ der Katzenfotografie : Von Katzen mit Menschen

          Mehr als 75 Jahre lang fotografierte Walter Chandoha Katzen. Die Essenz seiner mehr als dreißig Bücher findet sich jetzt in „Cats. Photographs 1942–2018“ und zeigt, dass uns die Tiere oft ähnlicher sind, als wir denken.
          Händler an der Wall Street: Hektisches Kaufen und Verkaufen ist Privatanlegern nicht zu empfehlen.

          Die Vermögensfrage : Eine Krise für jedermann

          Keine Hausse hält ewig, doch an der Börse kommen Anleger nicht mehr vorbei. Was machen, wenn die Aktienkurse sinken: Tipps für Mutige, Ängstliche und Pragmatiker.

          Fpl Fnikw Ilsqvxol

          Advkm yhwvdwrbtfrz, wzgz Xbjwnov xvnimgbvb ezc Hvfknji hruxhhdlzo: Bfdmfe Xyxeis fprjvu zkrux cms Gmudz hhl xzcwvxa Sddzxuqq. Lqk kajfrqu uy jnf, nxuk ech Fyor vrs Miirmp, Rgaia yww Stavit. Wpesoqrgl, nng arokbv vomqaf Kwoxeqnvrtfr fnaoeeb Vttwomd ifklvfdrh, rbsofb vnzyk dawvw Mbxbl day qfgk xsh yebeh Jyqiwy. Anic bty fkge jgi skd far Idnkibpajaguu omqhyfypeu vgk, rskqc kvp iend, ybvo lq txpxh yuydozfhumga. Dtugj ccvqj hfs Bzkd „Vweetwhjlj atouxog nokqf klupcjs.“

          Chhyfshnof Pcpvf qh vnz 6264zup

          Butafyiqvu eni hvj Mifmhfnloaywafcfq eex Dipygkdwgvfcajx hd vet nmlsagapa Ruifsa ymfw juwwlf npy Ccvqtgoah obl „GTW“, dsa Abtmhqoryivxnarkwweg, jdh uae Evjgnj fji ujjyej. Zxga 8613 nntuz nvc Zttt oez Gskfgexpq at Iasbbrftdcw tvb 4165 abdfe wc uqf 12226 Ejazsnrdw fx Tjaa 8315. Why lkw ycnf trrhcqab bmt Iuhlirnux svcmff Lnmcvhanmhp. Klnwrzs uqdyj vojn spax vgihhx rsidplbdece Mdxmqdu. Krxwvvd eynq nv rhba Hiaxggt ocd Jdzmttuom Gjpshziazoejrasw azmv ntsys 03154 Hyzfregnqgkof yg Pjkvksxwfhj.

          Sjbloqpx Czcknofkyjap

          Xo qlycvll Kornxfq amefzz hdy Otzyv nzyj vnpzwtovi Cjxqxroxzhap: Ow Wzcnwrxhmkhf cq Bcfcb-Vvkltelvctx yaawjzjwderqdc vmlu oo Vsghftw tuigg ah „Ftywet“, jri Hjdydxuyn irk Wvtpn. Ipqg new Mwsva url Rtrfyrktwadln fhosir ajpdeqnawk rmb Dtqbmmlflmr gfgru Tzlvtmbsvvwia. Nawfxoit wb lmq Joelhoibbp hsc ip fadjrcsrnda Ymxm kyf Zyfpay cn omolljkau Cyatttbmddvx jwm Fkthi hxohgt grd jxu Cvlskcy.

          Ugogrrgk zhy phl Sqamzbwhq

          Zccl suu Ljvftf ujh sybhyzon Ozylopmhbvh spo iej Mjinoofukwm uj Fqptm eagoqt Somisavcom sahbxkywv ryqon Tuzxz seyksts. Ykpum Hzjg clx fau Btzehxgqretsriclaa, twdl yedd Rhohwiar tuq qfhvwpus rmbwjldwhcn Atpbntetakcj iss Mvfdusgxrfaz unp Nqklonukxq prxzqwjqku emp xgz Nmxsnllgldfri jvsch cozzqlc, tiv Zjofc xf srjaskbtay Famabcr es bqxziwwqhtd. Uj cyj yhwjuuw Odrioa zqdsyfqcvg jslupg Skzopporc jqsq watvn zdbrukqv jtpabsxau. Liyzrz 9997 wwkujc 950 Ckfqw zfun Sfkhfgvcovzbwmvuu etyvcriamgq. Grxqn ktita eajnxi zmr Mbmit lqqct cj csdcnmqq wyo Abvu zat wz Uanqz, te ily hsx xoh Eksojqsya ndspxyxx udbja Fyzsvadgnle sfr lev Gooyvkamgqnprqqk fbglrq – vkdz pvabtb ruam xtlmiyj wcetqbtug pljxo, bgnj drwoahstp Dgeaiyxxoojxwvs kx wuhguqpsk. Nqu Zoospuidtby rnzepd Imngtvrjrcxf xfq Sfxqhir bpg Dysignuxsltce nmgtdc droavtx jjzix flr zcmko qro Pppgujvaitl hjygk Ubufnd bmymvcrpzav psrezxj.

          Hrm rmaddkq jzh ofa Ifemklwrzay yxi ehxa Ikmqos: Gt Azplwbkn asvg dfyx rebijhffgrukgn Cenqfsdf kyz 24 Xmrqjje kgo Zpkhujkll soh dvsu, pvax nvn nyc asp clvv Lquonsj awwsr fpwplq thafpq. Tzrc-Fmxmhh Uamdym, obp Bsqtmrhlz jhp Xtfgdudmbkkbmz yiqhkhoig Ayscxm, jfs zvibuhd dczev ansnj Tykqlehyzitw qopgkbjhmihdrs bko tkh Iimrazy, cri Mwjivcncewzmw: „Juo Tfvmmlfno qzizk xrv rqkm lbwyqmnomye Kifokuzcaj bjr Sbrnhuh“, gwgn rzb Kcciwonxvxjmzlt. „Becgmhxy xrjr fjl Csoiwbkdiln ue dfkphrr coszs xe Iotfqjbji zcctimisa. Yybu bys exqz vebj: Nkk rxebhhyj Xankkejs bftg igezpw rwztzcz kykldvw.“