https://www.faz.net/-hbv-8hfi7

Stiftung Warentest : Zwei von 26 Autokindersitzen fallen durch

  • Aktualisiert am

Eltern haben eine große Auswahl bei sicheren Kindersitzen. Bild: dpa

Eltern müssen sich keine Sorgen machen: Die meisten Kindersitze sind laut einer aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest sicher. Nur zwei konnten die Tester nicht überzeugen.

          1 Min.

          Die meisten Autokindersitze sind sicher, und die Auswahl ist groß. Im aktuellen Test von Stiftung Warentest und ADAC bestanden 24 von 26 Autositzen für die Kleinen die Crashtests, wie die Zeitschrift „test“ am Dienstag berichtete. Zwei Sitze fielen durch, weil sie nicht genügend Schutz bieten: ein wie Batman aussehendes Modell eines amerikanischen Herstellers, weil es keinen Schutz beim Seitenaufprall gibt, und ein Modell für Kinder bis 25 Kilogramm, das in den Disziplinen Unfallsicherheit und Schadstoffprüfung durchfiel.

          17 der 26 Autokindersitze im aktuellen Test bekamen von den Prüfern die Note „Gut“. Eine Babyschale für Kinder bis 83 Zentimeter Körpergröße zum Preis von 450 Euro beurteilten sie sogar als „sehr gut“.

          Geprüft wurden Sitze für Kinder von der Geburt bis 36 Kilogramm und für Kinder von 40 bis 105 Zentimeter Größe. Inklusive der empfehlenswerten Sitze aus vorigen Tests, die noch im Handel sind, ist die Auswahl für Eltern groß: Insgesamt 42 „gute“ oder „sehr gute“ Sitze sind laut „test“ im Angebot.

          ADAC testet Kindersitze : Preis sagt nichts über Qualität aus

          Weitere Themen

          Die nächste Generation Sixt

          Scherbaums Börse : Die nächste Generation Sixt

          Familienunternehmen bereitet der Generationenwechsel oft Probleme. Durch den Rückzug des Patriarchen Erich Sixt bekommt die Autovermietung künftig zwei Ko-Chefs. Was bedeutet das für die Aktionäre und den Wandel zum Mobilitätsdienstleister der Zukunft?

          Topmeldungen

          Fernsehduell vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Ministerpräsidentin Malu Dreyer (links), SWR-Chef Fritz Frey und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf

          Dreyer und Baldauf im TV-Duell : Ziemlich bissige Kandidaten

          In rund einer Woche wählt Rheinland-Pfalz. Im Fernsehduell bringt Ministerpräsidentin Dreyer den CDU-Spitzenkandidaten Baldauf kurz in Erklärungsnot. Die Bilanz ihrer Regierung ist allerdings auch nicht perfekt.
          Ein Pilot winkt aus der Pilotenkabine eines Flugzeuges vom Typ Boeing 737 Max.

          Krisenjet : Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max

          Erst wenige Wochen ist die 737 Max nach mehreren Unfällen wieder für den Flugverkehr zugelassen. Nun kam es offenbar abermals zu einem technischen Problem, verletzt wurde allerdings niemand.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.